30. Januar 2020

Stellungnahmen zu ProgRess III aus der Zivilgesellschaft

Anlässlich der Fortschreibung des Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess III) der Bundesregierung hatte die Zivilgesellschaft die Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben.

Als Netzwerk Ressourcenwende haben wir einen Teil dieser Stellungnahmen* gesammelt, um einen gebündelten Blick auf die Positionen der Verbände zu ermöglichen. Unten finden Sie die Stellungnahmen von BUND, NABU, PowerShift, Verbraucherzentrale Bundesverband und WWF, welche sich einig darin sind, dass die Ressourcenwende neben dem Klimaschutz und der Umkehr des Biodiversitätsverlusts zu den drei großen Herausforderungen unserer Gesellschaft zählt. Einigkeit herrscht auch darüber, dass ProgRess III in der vorliegenden Form zu unkonkret und unambitioniert ist, diese Ressourcenwende einzuleiten. Auch fehlt eine klare Zielsetzung der Reduktion des Ressourcenverbrauchs. Der Effizienzdiskurs verengt die Debatte fälschlicherweise auf die Entkopplung des Ressourcenverbrauchs vom Wirtschaftswachstum. Diese falsche Konzentration auf die Ressourceneffizienz wird jedoch nicht dazu führen, eine gerechte Ressourcennutzung innerhalb der planetaren Grenzen zu erreichen.

Dass besonders der Bausektor als ressourcenintensivster Sektor eine hohe Relevanz hat, spiegelt sich in den beigefügten Stellungnahmen der Bauwende, von Natureplus und dem Verband der Baubiologen wider. Dass auch das Thema der vermeidbaren Werbesendungen eine Rolle in der Ressourcenschonung spielt, zeigt die Stellungnahme der Initiative Letzte Werbung.

Stellungnahme BUND:

Stellungnahme NABU:

Stellungnahme PowerShift:

Stellungnahme Verbraucherzentrale:

Stellungnahme WWF:

Stellungnahme Bauwende:

Stellungnahme Natureplus:

Stellungnahme Baubiologen:

Stellungnahme Letzte Werbung:


*Ihre Stellungnahme fehlt? Senden Sie einfach eine E-Mail an tom.kurz@dnr.de mit Ihrer Stellungnahme. Wir freuen uns, einen umfänglichen Blick auf ProgRess III entwickeln zu können und verschiedene Perspektiven aufzunehmen.

Autor*in:
Ressourcenwende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.