Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

September 2020

Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
C2C e.V.

Mo 21. – Sa 26. September 2020

Cradle to Cradle Akademie

Unsere diesjährige Akademie findet vom 21.-26. September in digitaler Form statt. Wie auch in den letzten Jahren möchten wir unseren Ehrenamtlichen mit diesem Format Raum für Austausch, Vernetzung und Weiterbildung in der C2C-Community bieten. Zwar muss die Akademie in diesem Jahr digital sein, sie wird deshalb aber nicht weniger genial oder bereichernd! Dafür, dass auch via Internet alles reibungslos verläuft, wird dabei unser neues und professionell ausgestattetes Produktionsteam sorgen. Der ersten digitalen Akademie gemeinsam mit Euch steht also nichts im…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
ZEIT

Eintritt: kostenlos
Mo 21. – Fr 25. September 2020

Corona, das Klima und die Wirtschaft: Wie gestalten wir eine nachhaltigere, ressourcenschonendere, fairere Gesellschaft?

Unter dieser Leitfrage initiiert die ZEIT Verlagsgruppe eine digitale Themenwoche, die vom 21. bis 25. September eine große Bandbreite von Formaten und Themen unter dem Dach „ZEIT für Klima“ zusammenführt. Hierbei leitet uns die Überzeugung, dass es gerade im Kontext der gegenwärtigen Krise gilt, den Klimaschutz und ein nachhaltigeres Wirtschaften ganz oben auf die Agenda zu setzen. Denn die Corona-Krise zeigt einmal mehr, wie sehr der Mensch Teil der Natur – und von ihr existenziell abhängig ist. Wie schaffen wir…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung

Fr 25. September 2020

Zeitenwende 2020: Wird diesmal alles anders?

Die Corona-Pandemie bedroht die Gesundheit von Millionen Menschen und überlastet Versorgungssysteme weltweit. Die gekoppelte Gesundheits- und Wirtschaftskrise zeigt die Bruchstellen unserer sozio-ökonomischen Strukturen und macht deutlich: Unser äußerst ausdifferenziertes und auf kurzfristige Effizienz und Wachstum getrimmtes Wirtschaftssystem ist hochfragil. Wird diese Krisenerfahrung andere, resilientere Lebens- und Wirtschaftsweisen fördern, wird 2020 eine Zeitenwende für gutes Leben, Umwelt und Klima? In 2020 werden die Weichen gestellt für das beginnende Jahrzehnt und weit darüber hinaus. Wir möchten mit Ihnen diskutieren: Wird diesmal alles…

Mehr erfahren »

Oktober 2020

Uhrzeit: 10:00 – 11:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Rosa-Luxemburg-Stiftung

Eintritt: kostenlos
Sa 03. Oktober 2020

Zur ökologischen Notwendigkeit einer Nachhaltigkeitsrevolution

Mit der Klimakrise spitzen sich Widersprüche der kapitalistischen Wirtschaftsweise zu: Das wichtigste Mittel zur Überwindung wirtschaftlicher Krisen, die Erzeugung von Wirtschaftswachstum nach den Kriterien des Bruttoinlandsprodukts (BIP), das immer mit steigendem Ressourcen- und Energieverbrauch einhergeht, hat ökologisch katastrophale Folgen. Diese Erkenntnis ist im Prinzip nicht neu. Der ökologische Gesellschaftskonflikt hat aber, so der Jenaer Soziologe Klaus Dörre, trotzdem eine neue Qualität, weil die Zeit für ein Gegensteuern knapp wird (laut IPCC wird zur Einhaltung des ein 1,5-Grad-Szenario bis spätestens 2050…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Heinrich-Böll-Stfitung – Bundesstiftung

Eintritt: kostenlos
Di 06. Oktober 2020

aHa! Wissen und Debatten zu Wasserstoff – Einführung

Wasserstoff soll das Klima retten. Alle reden davon. Viele Industriezweige wollen Wasserstoff haben. Im großen Stil. Mit Wasserstoff kann Energie gespeichert, umgewandelt oder durch Verbrennung zu hohen Temperaturen freigesetzt werden. Wasserstoff soll Industrieprozesse, den Verkehrssektor und die Wärmeversorgung klimaschonender machen. Dabei gilt: Nur "grüner Wasserstoff“, der aus erneuerbaren Energien hergestellt wird, verursacht keine CO2-Emissionen. Die globale Nachfrage nach reinem Wasserstoff hat sich zwischen 1975 und 2018 mehr als verdreifacht. Für 2050 wird ein Bedarf von 275 Millionen Tonnen vorhergesagt. Das…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 17:00 – 18:15 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Netzwerk der Handy-Aktion

Di 06. Oktober 2020

Rohstoffkatastrophe Handy – Perspektiven aus dem Globalen Süden

Technische Geräte können uns viele Vorteile bringen und den Alltag erleichtern. Doch der Abbau der dafür nötigen Rohstoffe, die Produktion und Entsorgung bringen massive ökologische und soziale Probleme mit sich. Allein im Smartphone stecken rund 60 verschiedene Rohstoffe, darunter Lithium aus Bolivien für die Akkus, sowie Coltan und Kobalt, das in Minen der DR Kongo abgebaut wird. Der Abbau ist allzu häufig verbunden mit Vertreibungen der Bevölkerung, miserablen Arbeitsbedingungen bis hin zur Kinderarbeit, Verschmutzung von Flüssen und sozialen Konflikten. Welche…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 18:30 – 19:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Netzwerk der Handy-Aktion

Di 06. Oktober 2020

Deutsche Rohstoffpolitik auf dem Prüfstand

Weltweit gehört Deutschland zu den größten Importeuren metallischer Rohstoffe. Ihre Gewinnung ist jedoch vielfach mit Umweltzerstörungen und Menschenrechtsverstößen in den Abbauregionen im Globalen Süden verbunden. So führt der wachsende Hunger nach Metallen global zu einem enormen Verbrauch an Wasser, Land und Luft, rückt immer weiter in bereits gefährdete (Öko)Systeme vor oder missachtet die Erwartungen und Interessen der Abbauländer.   Doch diese Missstände sind politisch veränderbar: Von der Frage nach verbindlichen Regeln für Unternehmen (Stichwort Lieferkettengesetz und UN-Treaty) über Grenzsetzungen im…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 09:00 – 13:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Umwelttechnik BW GmbH

Eintritt: kostenlos
Mi 07. – Do 08. Oktober 2020

Kongress für Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Der KONGRESS BW ist die führende Plattform für Information, Innovation und Transformation im Bereich der Ressourcenefzienz- und Kreislaufwirtschaft. Der 9. KONGRESS BW findet wie geplant am 7. und 8. Oktober 2020 statt. Um allen Beteiligten eine sichere Teilnahme zu ermöglichen, laden wir in diesem Jahr die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zum digitalen Besuch ein. Das Kongress-Team hat in den letzten drei Monaten die hervorragende Präsenzveranstaltung "digital transformiert". Seien Sie gespannt, welche Themen, Tools und digitalen Instrumente Ihnen auch in diesem Jahr einen Event…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Heinrich-Böll-Stfitung – Bundesstiftung

Eintritt: kostenlos
Do 08. Oktober 2020

aHa! Wissen und Debatten zu Wasserstoff – Vertiefung

Wasserstoff soll das Klima retten. Alle reden davon. Viele Industriezweige wollen Wasserstoff haben. Im großen Stil. Mit Wasserstoff kann Energie gespeichert, umgewandelt oder durch Verbrennung zu hohen Temperaturen freigesetzt werden. Wasserstoff soll Industrieprozesse, den Verkehrssektor und die Wärmeversorgung klimaschonender machen. Dabei gilt: Nur "grüner Wasserstoff“, der aus erneuerbaren Energien hergestellt wird, verursacht keine CO2-Emissionen. Die globale Nachfrage nach reinem Wasserstoff hat sich zwischen 1975 und 2018 mehr als verdreifacht. Für 2050 wird ein Bedarf von 275 Millionen Tonnen vorhergesagt. Das…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Netzwerk der Handy-Aktion

Do 08. Oktober 2020

Reparaturfähigkeit, Langlebigkeit, Recycling – Politische Wege zur Ressourcenschonung im Elektroniksektor

Schwer reparierbare Geräte, fehlende Ersatzteile, hohe Preise für Reparaturen, nicht-aktualisierbare Software. Auch wenn der Wille da ist, ist es für Verbraucher*innen oft schwer, Mobiltelefone und andere Elektronik lange zu nutzen, reparieren zu lassen und damit wertvolle Ressourcen zu schonen. Auch beim fachgerechten Recycling von Geräten werden bislang nur wenige Rohstoffe zurückgewonnen.  Politik kann zur Veränderung beitragen, etwa über Anforderungen im Produktdesign, die Senkung des Mehrwertsteuersatzes für Reparaturen oder die Förderung von Kreislaufwirtschaft. Wo liegen die politischen Hebel für langlebige Elektronikgeräte…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Netzwerk der Handy-Aktion

Mo 12. Oktober 2020

Ressourcenschutz und -gerechtigkeit im Zusammenhang mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Drei Workshops der Online-Seminar-Reihe widmen sich den Themen Ressourcengerechtigkeit und Menschenrechte im Zusammenhang mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)/Globales Lernen (GL). Alle Workshops finden nach einer gemeinsamen Einführung parallel statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten! Workshop 1 (von KATE e.V. Nicole Hesse): Mein Handy und ich – Die globalen Folgen der Handynutzung Die Handynutzung ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Von den ökologischen Auswirkungen des Rohstoffabbaus und der Entsorgung im globalen Süden und den Menschenrechtsverletzungen entlang der Wertschöpfungskette…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
AK Rohstoffe

Eintritt: kostenlos
Mi 14. Oktober 2020

Towards a raw materials transition – Perspectives from the Global South

The raw materials used for consumption, infrastructure and technological innovations are for the most part mined and extracted in the Global South. People and the environment in most cases pay a high price. The various human rights and environmental problems which are directly related to mining-production-consumption of metallic raw materials cannot be solved with more efficiency or new technologies alone. As a German civil society network, AK Rohstoffe is calling for a raw materials transition. Global North countries are major…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Festsaal der Berliner Stadtmission,
Lehrter Strasse 68
10557 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Mo 26. Oktober 2020

Forum biobasierte Kunststoffe | Kurz- und Langzeitanwendungen

Längst werden biobasierte Kunststoffe nicht nur in kurzlebigen Verpackungen, sondern auch in technisch anspruchsvollen langlebigen Anwendungen eingesetzt. Allerdings führt die unzureichende oder teilweise nicht vorhandene Datenlage zur Haltbarkeit der biobasierten Kunststoffe zu einer eher konservativen Auswahl der Einsatzbereiche. Sollen Kunststoffe und Verbundwerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen zukünftig vermehrt auch in neuen Branchen Anwendung finden, so muss diese Datenlage verbessert werden. Zur Zusammenstellung der vorhandenen Daten sowie zur Einschätzung des Forschungsbedarfs und zur Erstellung von Handlungsempfehlungen fördert das Bundesministerium für Ernährung und…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 17:00 – 18:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
PowerShift
F3_kollektiv

Eintritt: kostenlos
Mo 26. Oktober 2020

Rohstoffpolitik für die Digitalisierung

Das Metall Lithium wäre aus unserem Alltag nicht wegzudenken – schließlich sorgt es im Akku unserer Handys und Laptops dafür, dass wir jederzeit mobil Mails abrufen oder das Wetter checken können. In den Abbauregionen in Chile, Argentinien und Bolivien ist das Metall jedoch nicht unumstritten. In den Bildungsmaterialien #digital_global beleuchtet das F3_kollektiv die Thematik am Beispiel von Bolivien. Es wird deutlich, dass Politik und Industrie in Deutschland ebenfalls ein Interesse an dem Rohstoff haben. In dem Vortrag debattieren Hannah Pilgrim…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Kalkscheune,
Johannisstraße 2
10117 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
NABU

Eintritt: kostenlos
Mi 28. Oktober 2020

Kreislauf statt Kollaps! Politische Klarheit für nachhaltige öffentliche Beschaffung

Die nachhaltige öffentliche Beschaffung ist ein mächtiges Instrument, um die Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen gezielt zu stärken. Insbesondere in der Kreislaufwirtschaft kann der öffentliche Sektor eine Vorreiterrolle einnehmen und einen wirksamen Beitrag zu Klimaschutz und Ressourcenschonung leisten. Die Beschaffungspraxis sieht jedoch anders aus. Kommunen, Länder und Bund schöpfen aktuell noch nicht das volle Potential ihrer Marktmacht aus. Wie der Wandel in der öffentlichen Beschaffung gelingen kann, steht im Zentrum der Veranstaltung "Kreislauf statt Kollaps! Politische Klarheit für eine…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Coworking-Space Unicorn,
Brunnenstraße 64-65
13355 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Verkehrsclub Deutschland e.V.

Eintritt: kostenlos
Do 29. – Fr 30. Oktober 2020

VCD-Mobilitätskongress: Do it yourself – Verkehrswende mitgestalten

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) lädt junge Verkehrsaktivist*innen zum Mobilitätskongress ein. Auch im Jahr 2020 stellen wir uns den Fragen - wie können wir Mobilität nachhaltiger und grüner gestalten? Wie gelingt es, Autoverkehr zu reduzieren und die Stadt lebenswerter zu machen? Was können wir tun, um die Folgen des Klimawandels zu minimieren? Finde mit uns Lösungsansätze und lass uns die Verkehrswende angehen! Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und Verkehrssicherheit. Nimm den Klimaschutz selbst in die Hand! Geplant sind: inspirierende Speaker*innen…

Mehr erfahren »

November 2020

Uhrzeit: 08:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Umweltbundesamt

Di 03. November 2020

Konferenz ERF 2020: European Resources Forum

Die Konferenz Europäisches Ressourcen Forum 2020 richtet sich an Entscheidungsträger*innen sowie Expert*innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft. Ziel des ERF ist es, ein europäisches und internationales Diskussionsforum im Themenfeld „Schonung natürlicher Ressourcen“ bereitzustellen, das auf die politische und wissenschaftliche Debatte des Themas fokussiert. Der ERF 2020 will einen Beitrag zur Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Positionen für die Politikgestaltung in Europa und international leisten. Der ERF ist ein wichtiges Instrument für die Kommunikation des Themas Ressourcenschonung und für…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:00 – 15:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
IÖW
Forschungszentrum für Umweltpolitk der FU Berlin

Eintritt: kostenlos
Di 10. November 2020

sozial. ökologisch. gerecht. Gemeinsam die Krise bewältigen und die Transformation gestalten

Klimaschutz, Biodiversitätserhalt und Ressourcenschonung erfordern weitreichende Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft. Soziale und ökologische Fragen sind mehr denn je eng miteinander verbunden. Mit der Corona-Pandemie hat sich nun das gesellschaftliche und wirtschaftliche Koordinatensystem fundamental verändert. Es braucht umso dringlicher Strategien, die aktuelle soziale Krise umweltgerecht zu lösen und weitreichende Transformationsprozesse sozial zu gestalten, damit Klima- und Umweltziele gleichermaßen erreicht werden: Eine „Just Transition“ zu einer Wirtschaft und Gesellschaft innerhalb planetarer Grenzen. Diese Aufgabe kann nur gelingen, wenn verschiedene Akteure auf unterschiedlichen…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 11:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
NABU
Duales System Deutschland GmbH

Do 26. November 2020

„Marktversagen beenden, Kreisläufe fördern“ – politische Instrumente auf dem Weg in eine nachhaltigere Wirtschaftsweise

Das Dialogforum Kreislaufwirtschaft von NABU und Duales System Deutschland GmbH (DSD) hat sich in den vergangenen Jahren zu einer anerkannten Informations- und Austauschplattform zu Fragen der Kreislaufführung von Kunststoffen entwickelt. Und obwohl die Folgen der „Plastikkrise“ in den letzten Jahren ausgiebig diskutiert wurden, sind die Kreisläufe bis heute nicht geschlossen. Noch immer mangelt es an einem robusten Rechtsrahmen, der dabei hilft Plastikabfälle zu vermeiden, die stoffliche Verwertung zu stärken und die Verbrennung zu verhindern. Im Gegenteil: Vor dem Hintergrund niedriger…

Mehr erfahren »

März 2021

Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
VKU-Forum,
Invalidenstraße 91
10115 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
BilRess-Netzwerk

Di 16. März 2021

12. BilRess-Netzwerkkonferenz: Ressourcenleichte Informations- und Kommunikationstechnik – Welche Ressourcenbildung wird gebraucht?

Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind wichtige Bestandteile unseres täglichen Lebens und sie werden zunehmend bedeutender für den Verbrauch natürlicher Ressourcen. Auch wenn die Geräte energieeffizienter werden, steigt der Ressourcenbedarf durch neue Gerätetypen wie Smartspeaker und Funktionen wie Triple-Kameras oder KI-Chips, die die Kunden zu raschem Neukauf anregen. Hinzu kommen die Vernetzung, größere Bandbreite mit 5G und Cloud-Computing - all dies bedeutet mehr Datentransfer, Rechenzentren und Server. ProgRess II hat sich in dem Themenfeld IKT wesentliche Ziele gesetzt für effiziente Geräte,…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren