Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

Februar 2020

Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Universität Tübingen,
Geschwister-Scholl-Platz
72074 Tübingen, Baden-Württemberg Deutschland

Veranstalter:
konzeptwerk neue ökonomie

Eintritt: kostenlos
Mo 24. – Mi 26. Februar 2020

Unendliches Wachstum? Von Grenzen und Alternativen

Wachstum ist weiterhin in aller Munde und prägt maßgeblich unsere Wirtschaft, Politik und unser alltägliches Denken und Handeln. Jedoch stellen sich dringende Fragen, die häufig nicht benannt werden und die unser eigenes Leben direkt betreffen: Ist grenzenloses Wachstum auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen überhaupt möglich? Kann Wirtschaftswachstum angesichts von Klimawandel, Artensterben und Ressourcenverknappung ein zukunftsfähiges Konzept darstellen? Trägt Wachstum tatsächlich zu immer mehr Wohlstand, Zufriedenheit, gesellschaftlichem Miteinander und sozialem Ausgleich bei? In diesem Seminar wollen wir uns diesen Fragen…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:00 – 16:30 Uhr

Ort:
KOSMOS,
Karl-Marx-Allee 131a
10243 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Fr 28. Februar 2020

Grüner Wirtschaftskongress. Gemeinsam den Wohlstand von morgen sichern

Wie sichern wir den Wohlstand von morgen? Ökonomie und Ökologie in einer erneuerten sozialen Marktwirtschaft miteinander zu vereinen, ist dabei die zentrale Herausforderung. Der Grüne Wirtschaftskongress soll Ideen für den Weg dorthin aufzeigen. Er schafft Raum und Gelegenheit, um zu diskutieren, sich zu vernetzen, einander zuzuhören – und sich inspirieren zu lassen. Die Palette der Kongressthemen spiegelt die wichtigen Zukunftsfragen, vor denen Unternehmen und Beschäftigte heute stehen und erfasst einen breiten Branchenmix. Wir freuen uns, für die Debatten relevante und…

Mehr erfahren »

März 2020

Uhrzeit: 09:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Ka Eins Tagungszentrum,
Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main, Hessen Deutschland

Veranstalter:
ANU Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V.

Eintritt: kostenlos
Di 03. März 2020

Suffizienz und Postwachstum – Bildungsmethoden und -formate für den ländlichen Raum

Wie können Akteur*innen der außerschulischen Umweltbildung im ländlichen Raum die Themen Suffizienz und Postwachstum in ihre Bildungsprogramme einbauen? Und welche Themen, Inhalte und Methoden eignen sich besonders dafür? Es ist nicht zu übersehen, dass Klimaschutz und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen im bestehenden Wirtschaftssystem in seiner jetzigen Form an Grenzen kommen. Neben Forderungen nach entschiedenerer politischer Steuerung und individuellem Konsumverzicht werden daher auch Stimmen lauter, die Wachstum als zentrales Prinzip von Wirtschaft und Gesellschaft hinterfragen und eine Postwachstumsgesellschaft fordern. Doch…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 13:30 – 17:30 Uhr

Ort:
Albert Schweitzer Haus,
Garnisongasse 14 -16
1090 Wien, Wien Österreich

Veranstalter:
AG Rohstoffe

Mi 04. März 2020

#Rohstoffwende – Wie machen wir Österreich durch eine neue Rohstoffstrategie fit für die Zukunft?

Weltweit nimmt der Rohstoffhunger zu und die Ressourcenextraktion steigt daher weiterhin an. Die Folgen dieser Entwicklungen sind zum Teil verheerend. Doch nicht nur der Rohstoffabbau, sondern auch der Widerstand dagegen wächst. Immer mehr Menschen begehren auf und nehmen die ökologischen und sozialen Konsequenzen nicht tatenlos hin. Am 4. März werfen wir gemeinsam mit unseren internationalen Referenten aus Brasilien, China und Kolumbien einen Blick auf die Folgen unseres Rohstoffverbrauchs. Und das Thema ist hochaktuell. Denn dieses Jahr wird die österreichische Rohstoffstrategie…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 19:00 – 22:30 Uhr

Ort:
C2C LAB,
Landsberger Allee 99c
10407 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Tarkett Holding GmbH

Eintritt: kostenlos
Do 05. März 2020

Kreislaufwirtschaft nach Cradle to Cradle…jede*r kann einen Beitrag leisten!

"Wir lieben Abfälle!" - Bei Tarkett bedeutet das, dass die Bodenbeläge nach dem Prinzip einer potenziell unendlichen Kreislaufwirtschaft konzipiert werden. Die Uzin Utz Group bietet als erstes Unternehmen ihrer Branche Produkte in Kanistern aus 100% recyceltem Altkunststoff, um weniger rohölbasiertes Neumaterial für Verpackungen zu verwenden und damit das Klima zu schonen. Als Partner der Baubranche engagieren wir uns beide für eine saubere und gesunde Zukunft. Um Produkte, Gebäude und Dienstleistungen im Sinne von Cradle to Cradle (C2C) zu konzipieren, sind…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 11:00 – 13:00 Uhr

Ort:
Künstlerhaus Mousonturm,
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt a.M., Hessen Deutschland

Veranstalter:
konzeptwerk neue ökonomie
Bundeszentrale für politische Bildung

Eintritt: kostenlos
Fr 06. März 2020

Die digitale Infrastruktur der Zukunft zwischen ökologischen Grenzen und technischer Emanzipation

Die Zukunft war mal einfach: bessere Technik, mehr Wohlstand, mehr Zeit um in fliegenden Autos zu reisen. Die rasante Digitalisierung unseres Lebens verspricht uns jetzt eine ständige Erneuerung der Zukunft. Aber welche Zukunft bauen wir hier zusammen? Wie wird digitale Technik aussehen, jenseits des nächsten smarten Geräts und der neuen künstlichen Intelligenz? Unsere Vorstellungskraft ist hin- und hergerissen zwischen technofuturistischen Utopien und klimakatastrophalen Dystopien. Im Dialog beschäftigen sich hier zwei Menschen aus der Ökologie- und Techszene mit der Rolle digitaler…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 19:30 – 21:30 Uhr

Ort:
Württembergischer Kunstverein,
Schloßplatz 2
7017 Stuttgart, Baden-Württemberg Deutschland

Veranstalter:
AnStifter Stuttgart

Fr 06. März 2020

Smart City – Wohin geht der „Auspuff“ der digitalen Netze

Wenn alles und alle jederzeit über öffentlich zugängliche Netzwerke miteinander verbunden sind, dann steigt der Datenumsatz höchstwahrscheinlich exponentiell an. Hunderttausende von Menschen verschicken gleichzeitig Streams mit ihren Reiseerlebnissen, Hunderttausende von Kühlschränken melden, was noch eingekauft werden muss usw. usf. Den damit verbundenen „Dreck“ sieht man aber nicht. Er entsteht bei der Herstellung und der Anwendung der benötigten digitalen Hardware. 2014 hatten etwa 3 Mrd. Menschen Zugang zum Internet, 2020 werden es mehr als 7,5 Mrd. sein. Rohstoffpolitisch eine bedenkliche Entwicklung,…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 09:00 – 16:30 Uhr

Ort:
Herzogschloss,
Schlossplatz 2b
94315 Straubing, Bayern Deutschland

Veranstalter:
C.A.R.M.E.N. e.V.

Eintritt: €90
Mo 09. März 2020

C.A.R.M.E.N.-Forum „Wald schafft Zukunft“

Das diesjährige Forum beschäftigt sich mit der Gegenwart und der Zukunft des Waldes und der Holzverwendung. Von den gesellschaftlich-sozialen Aspekten des Waldes bis zu innovativen Forschungsansätzen. Nachhaltige Waldwirtschaft muss den ökonomischen Notwendigkeiten der Waldbesitzer, den ökologischen Bedürfnissen des Lebensraumes Wald und den sozialen Anforderungen der Gesellschaft gerecht werden. Nur wenn die Ressourcen des Waldes in diesem Sinn nachhaltig genutzt werden, kann der Wald in Zukunft mit seinen vielfältigen Funktionen bestehen und begeistern. Das Forum eröffnet mit einer Diskussionsrunde, bei der…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ort:
Café A Rebours,
Am Wendländer Schilde 5
18055 Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

Veranstalter:
Rosa-Luxemburg-Stiftung

Eintritt: kostenlos
Mi 11. März 2020

Klima und grünes Wachstum

Michael Jäger wird sich insbesondere mit der Frage auseinandersetzen, an welche Grenzen eine wirksame Bekämpfung des Klimawandels innerhalb des gegenwärtigen ökonomischen und politischen Systems stößt. Er skizziert Möglichkeiten einer Demokratisierung auch des Wirtschaftssystems, auf deren Basis nachhaltige Lösungen denkbar werden. Referent: Michael Jäger, Redakteur der Wochenzeitung „Freitag“

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Naturfreundehaus Hannover,
Hermann-Bahlsen-Allee 8
30655 Hannover, Niedersachsen Deutschland

Veranstalter:
Naturfreundejugend Deutschnlands
BUND-Jugend
NAJU

Eintritt: €80
Fr 13. – So 15. März 2020

Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Euch erwarten spannende Formate zwischen Workshops, Diskussionsforen und Keynotes zum Thema smarter grüner Wandel. Digitalisierung ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch wie gerecht ist dieser Megatrend eigentlich? Kann sie uns vielleicht sogar helfen, nachhaltiger zu leben? Bei der Transformationsakademie 2020 in Hannover geht es um den „smarten grünen Wandel“ – also darum, wie wir Digitalisierung in unserem Sinne mitgestalten können. Euch erwarten spannende Workshops, Diskussionsforen und Keynotes. Ihr habt die Chance, euch mit Gleichgesinnten auszutauschen, weiterzubilden und zu…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 10:30 – 17:00 Uhr

Ort:
VKU-Forum,
Invalidenstraße 91
10115 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Netzwerk Ressourceneffizienz

Eintritt: kostenlos
Di 17. März 2020

BilRess-Netzwerkkonferenz

Schwerpunkt ist diesmal das Thema "Ressourcenleichte Informations- und Kommunikationstechnik - Welche Ressourcenbildung wird gebraucht?" Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind wichtige Bestandteile unseres täglichen Lebens und sie werden zunehmend bedeutender für den Verbrauch natürlicher Ressourcen. Auch wenn die Geräte energieeffizienter werden, steigt der Ressourcenbedarf durch neue Gerätetypen wie Smartspeaker und Funktionen wie Triple-Kameras oder KI-Chips, die die Kunden zu raschem Neukauf anregen. Hinzu kommen die Vernetzung, größere Bandbreite mit 5G und Cloud-Computing - all dies bedeutet mehr Datentransfer, Rechenzentren und Server. ProgRess…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Hanse-Wissenschaftskolleg,
Lehmkuhlenbusch 4
27753 Delmenhorst, Niedersachsen Deutschland

Veranstalter:
Universität Bremen
cognitive neuroinformatics

Mi 18. – Fr 20. März 2020

International Conference on Urban Bioeconomy as Social Change

This conference is a joint event of the four research areas of the HWK: Brain, Earth, Energy, and Society. Social, economic and ecologic systems are increasingly under pressure, due to climate change, demographic and economic processes as well as a variety of further environmental changes, to be observed in rural as well as urban landscapes. Bioeconomy is seen as a response to these challenges. There are many challenges, opportunities and open questions regarding bioeconomy, consumption and resource usage in urban…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Bundesgeschäftsstelle des BUND,
Kaiserin-Augusta-Allee 5
10553 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
BUND

Eintritt: kostenlos
Do 19. März 2020

Fachgespräch: Resource Use Caps

Der Arbeitskreis (AK) Abfall und Rohstoffe des BUND lädt herzlich zu dem Fachgespräch „Resource Use Caps“ ein. Die dritte Auflage des Ressourceneffizienzprogramms und die neue Rohstoffstrategie sind zwei aktuelle Beispiele dafür, dass die Bundesregierung ihre Chancen verspielt die Weichen für eine absolute Reduktion des Ressourcenverbrauchs zu stellen. Gerade im Ressourcenbereich fehlen jedoch auch absolute Grenzwerte. Diese fehlenden Zielwerte führen dazu, dass ambitionierte und verbindliche Maßnahmen von vornherein sehr schwer einführbar sind, da schlicht die Begründung fehlt. Genau hier setzt das…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Best Western Plus Plaza Hotel,
Am Kavalleriesand 6
64295 Darmstadt, Hessen Deutschland

Veranstalter:
Fraunhofer IWKS

Eintritt: €350
Mo 23. – Di 24. März 2020

International Conference on Resource Chemistry (ICRC)

The aim of the event is to discuss current developments in resource chemistry. In times of increasing pressure on industry and politics with respect to environmental protection and climate change, material sciences and chemistry have to join forces to provide answers to some of the world‘s most challenging technological tasks. Under the aspect to secure and provide indispensable materials in a limited environ-ment, this  conference will specifically focus on applied resource chemistry and new recycling technologies. The conference aims to…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 13:30 – 16:00 Uhr

Ort:
Brot für die Welt,
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Brot für die Welt
Misereor

Eintritt: kostenlos
Mi 25. März 2020

Rohstoffabbau versus Nachhaltige Entwicklung

In einer ganztägigen Veranstaltung wollen wir beispielhaft an den Auswirkungen des Lithiumabbaus in Südamerika, entstehende Umweltschäden, Lösungsstrategien für Konflikte und alternative Entwicklungswege seitens der Zivilgesellschaft in Lateinamerika und Deutschland diskutieren. Erstes Podium von 10:00 bis 12:30 Uhr: Umwelt- und Sozialkonflikte um den Zukunftsrohstoff Lithium und Strategien zu deren Vermeidung Gäste: Cesar Padilla, Koordinator des lateinamerikanischen Netzwerks OCMAL Dr. Thomas Gäckle, Leiter der Unterabteilung IV B, Rohstoffpolitik - BMWI Johanna Beate Wysluch, Leiterin Sektorprogramm Rohstoffe und Entwicklung - giz Maren Leifker,…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr

Ort:
Museum der bildenden Künste Leipzig,
Katharinenstraße 10
04109 Leipzig, Sachsen Deutschland

Veranstalter:
Umweltbundesamt

Eintritt: 10€
Do 26. März 2020

Kunst und Umwelt: Ausstellung „Zero Waste“

Müll ist überall: als gigantischer Strudel im Pazifik, Feinstaub in der Luft und Mikroplastik in der Nahrungskette. Die Gruppenausstellung "Zero Waste" zeigt internationale Positionen zeitgenössischer Kunst, die auf die Dringlichkeit verweisen, Ressourcen zu schonen, weniger zu konsumieren und nachhaltiger zu leben. In Installationen, Videos, Skulpturen und Fotografien untersuchen die beteiligten Künstlerinnen und Künstler globale Konsequenzen von Plastikverpackungen, Reifenabrieb, giftigen Chemikalien und Überproduktion. "Zero Waste" wird realisiert vom Umweltbundesamt in Kooperation mit dem MdbK und kuratiert von Hannah Beck-Mannagetta und Lena…

Mehr erfahren »
Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr

Ort:
taz Kantine,
Friedrichstraße 21
10969 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
PowerShift
BUND
Forum Umwelt und Entwicklung
attac

Eintritt: kostenlos
Mo 30. März 2020

Anders, aber wie? Nachhaltiger Welthandel in 2030

In dieser Veranstaltung wollen wir einen optimistischen Blick in die Zukunft werfen, in der sich die Welt auf einem nachhaltigen und gerechten Kurs befindet. Nehmen wir an innerhalb der nächsten 10 Jahre wird der Erderwärmung Einhalt geboten, die Sustainable Development Goals (SDGs) erreicht und das Artensterben gestoppt. Unter dieser Prämisse wollen wir den Welthandel in den Blick nehmen: Wie müsste der internationale Handel in einer solchen Welt organisiert sein? Welche Warenströme wachsen und welche gehen zurück? Und wie müssten Handelsverträge…

Mehr erfahren »

April 2020

Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Festsaal der Berliner Stadtmission,
Lehrter Strasse 68
10557 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Di 28. April 2020

Forum biobasierte Kunststoffe Kurz- und Langzeitanwendungen

Längst werden biobasierte Kunststoffe nicht nur in kurzlebigen Verpackungen, sondern auch in technisch anspruchsvollen langlebigen Anwendungen eingesetzt. Allerdings führt die unzureichende oder manchmal sogar nicht vorhabende Datenlage zur Haltbarkeit der biobasierten Kunststoffe zu einer eher konservativen Auswahl der Einsatzbereiche. Sollen Kunststoffe und Verbundwerkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen zukünftig vermehrt auch in neuen Branchen Anwendung finden, so muss diese Datenlage verbessert werden. Zur Zusammenstellung der vorhandenen Daten sowie zur Einschätzung des Forschungsbedarfs und zur Erstellung von Handlungsempfehlungen fördert das Bundesministerium für Ernährung…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Uhrzeit: 09:30 – 13:00 Uhr

Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung-Bundesstiftung,
Schumannstr. 8
10117 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Heinrich-Böll-Stfitung – Bundesstiftung

Di 19. – Mi 20. Mai 2020

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2020

Die Entwicklungspolitischen Diskussionstage 2020 werden sich mit folgenden Themen beschäftigen: Resiliente Kulturen in Zeiten des Wandels. Wissensbeiträge indigener Gemeinschaften zur nachhaltigen Entwicklung Lieferkettengesetz - Eine Legalisierung der Ausbeutung oder der Weg zur fairen wirtschaftlichen Zusammenarbeit? Food vs. Soil. A tradeoff between sustainability and hunger? Mehr Informationen folgen in Kürze auf der Veranstaltungswebsite.

Mehr erfahren »

Juni 2020

Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften,
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Deutschland

Veranstalter:
WissenschaftsCampus Pflanzenbasierte Bioökonomie Halle
BioEconomyCluster

Mi 17. – Do 18. Juni 2020

9th International Bioeconomy Conference

Unter dem Motto „Bio meets Economy – Science meets Industry“ wird die Konferenz bereits zum 9. Mal in Halle an der Saale stattfinden. Partnerregion im Jahr 2020 ist die Ostsee-Region. Die deutschlandweit einzigartige Konferenz zur Bioökonomie in Deutschland versammelt jährlich renommierte und internationale Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Industrie für einen intensiven und fruchtbaren Austausch über neueste Forschungsergebnisse, Innovationen und aktuelle Entwicklungen an den Märkten. An den zwei Veranstaltungstagen erwartet die Gäste interessante Vorträge zu den Themenschwerpunkten (1) sozialökonomische…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren