Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Oktober 2020

Uhrzeit: 09:30 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
DIN e.V.
SYSTEMIQ

Eintritt: Kostenlos
Mi 28. Oktober 2020

Innovationskonferenz 2020: Circular Economy – Marktakzeptanz durch Wissens- und Technologietransfer

Die Konferenz am 28. Oktober 2020 steht im Zeichen der Circular Economy und beschäftigt sich mit der Fragestellung was dafür notwendig ist, Lösungsansätze im Markt zu etablieren. Dafür bringen wir die notwendigen Akteure der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft unter dem Dach von DIN zusammen und erarbeiten mit Ihnen den gemeinsamen Weg zu einer zirkulären Wirtschaft. Den Vormittag eröffnen wir mit Keynotes zur Circular Economy und tauschen uns anschließend in 7 Workshops zu den R-Strategien Rethink & Digitize, Reduce, Reuse,…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Kalkscheune,
Johannisstraße 2
10117 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
NABU

Eintritt: Kostenlos
Mi 28. Oktober 2020

Kreislauf statt Kollaps! Politische Klarheit für nachhaltige öffentliche Beschaffung

Die nachhaltige öffentliche Beschaffung ist ein mächtiges Instrument, um die Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen gezielt zu stärken. Insbesondere in der Kreislaufwirtschaft kann der öffentliche Sektor eine Vorreiterrolle einnehmen und einen wirksamen Beitrag zu Klimaschutz und Ressourcenschonung leisten. Die Beschaffungspraxis sieht jedoch anders aus. Kommunen, Länder und Bund schöpfen aktuell noch nicht das volle Potential ihrer Marktmacht aus. Wie der Wandel in der öffentlichen Beschaffung gelingen kann, steht im Zentrum der Veranstaltung "Kreislauf statt Kollaps! Politische Klarheit für eine…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Coworking-Space Unicorn,
Brunnenstraße 64-65
13355 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Verkehrsclub Deutschland e.V.

Eintritt: Kostenlos
Do 29. – Fr 30. Oktober 2020

VCD-Mobilitätskongress: Do it yourself – Verkehrswende mitgestalten

Der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) lädt junge Verkehrsaktivist*innen zum Mobilitätskongress ein. Auch im Jahr 2020 stellen wir uns den Fragen - wie können wir Mobilität nachhaltiger und grüner gestalten? Wie gelingt es, Autoverkehr zu reduzieren und die Stadt lebenswerter zu machen? Was können wir tun, um die Folgen des Klimawandels zu minimieren? Finde mit uns Lösungsansätze und lass uns die Verkehrswende angehen! Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und Verkehrssicherheit. Nimm den Klimaschutz selbst in die Hand! Geplant sind: inspirierende Speaker*innen…

Erfahren Sie mehr »

November 2020

Uhrzeit: 08:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Umweltbundesamt

Di 03. November 2020

Konferenz ERF 2020: European Resources Forum

Die Konferenz Europäisches Ressourcen Forum 2020 richtet sich an Entscheidungsträger*innen sowie Expert*innen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft. Ziel des ERF ist es, ein europäisches und internationales Diskussionsforum im Themenfeld „Schonung natürlicher Ressourcen“ bereitzustellen, das auf die politische und wissenschaftliche Debatte des Themas fokussiert. Der ERF 2020 will einen Beitrag zur Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Positionen für die Politikgestaltung in Europa und international leisten. Der ERF ist ein wichtiges Instrument für die Kommunikation des Themas Ressourcenschonung und für…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 20:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
IBZ Bielefeld

Eintritt: Kostenlos
Mo 09. November 2020

Konfliktmanagement im Schatten des Rohstoff-Fluchs

Mali, viertgrößter Goldexporteur Afrikas und neunzehnter in der Welt, gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Ähnlich geht es Burkina Faso und Niger, die trotz Gold auf jeweils Platz 14 und Platz  6 in der Rangliste der 25 ärmsten Länder dieser Welt glänzen. Die industrielle Goldförderung liegt oft in den Händen von ausländischen Großkonzernen aus Kanada (beispielsweise SEMAFO/Société d´Exploitation Minière en Afrique de l´Ouest in Burkina Faso), Russland (beispielsweise Bissa-Bouly Gold in Burkina Faso) oder China. Lokale Akteure wollen jedoch…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 09:30 – 13:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
IÖW
Forschungszentrum für Umweltpolitk der FU Berlin

Eintritt: Kostenlos
Di 10. November 2020

sozial. ökologisch. gerecht. Gemeinsam die Krise bewältigen und die Transformation gestalten

Klimaschutz, Biodiversitätserhalt und Ressourcenschonung erfordern weitreichende Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft. Soziale und ökologische Fragen sind mehr denn je eng miteinander verbunden. Mit der Corona-Pandemie hat sich nun das gesellschaftliche und wirtschaftliche Koordinatensystem fundamental verändert. Es braucht umso dringlicher Strategien, die aktuelle soziale Krise umweltgerecht zu lösen und weitreichende Transformationsprozesse sozial zu gestalten, damit Klima- und Umweltziele gleichermaßen erreicht werden: Eine „Just Transition“ zu einer Wirtschaft und Gesellschaft innerhalb planetarer Grenzen. Diese Aufgabe kann nur gelingen, wenn verschiedene Akteure auf unterschiedlichen…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:30 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
AK Rohstoffe
PowerShift
BUND
Germanwatch
INKOTA-Netzwerk

Eintritt: Kostenlos
Di 10. November 2020

Bau- und Wohnwende: Hebel für die Rohstoffwende?

Der Abbau metallischer Rohstoffe steht in Zusammenhang mit Menschrechtsverletzungen, verursacht unmittelbare Umweltschäden und trägt zum globalen Klimawandel bei. Ohne politisches Handeln wird sich die jährliche metallische Rohstoffförderung bis 2060 mehr als verdoppeln, so das Szenario des OECD Material Ressource Outlook von 2019. Führende Entwicklungs- und Umweltorganisationen fordern eine Rohstoffwende für Deutschland, denn die Bundesrepublik zählt weltweit zu den fünf größten Verbraucherinnen metallischer Rohstoffe. Eine Rohstoffwende bedeutet: Deutschland muss seinen Metallverbrauch absolut reduzieren. Aktuell mangelt es jedoch an politischen Zielen und Strategien. In dem Workshop beleuchten wir das Themenfeld Rohstoffwende aus unterschiedlichen Fachperspektiven. Dabei werden Potentiale, Herausforderungen und Hebel…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:30 – 21:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Eintritt: Kostenlos
Di 10. November 2020

Die Kultur der Reparatur

Kaum ist die Garantie abgelaufen, gehen unsere Geräte kaputt. Das Display des Smartphones spinnt, der Laptop überhitzt und schaltet ab. Doch wir können der Wegwerfgesellschaft entkommen, indem wir wieder reparieren lernen. Das schont nicht nur die Ressourcen des Planeten, es macht auch Spaß! Überall in Deutschland gibt es Repair-Cafés, in denen Menschen gemeinsam an alten Plattenspielern schrauben und aus Secondhandklamotten Designermode machen. Vortrag von Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor Deutsches Museum, Technische Universität München und acatech Mitglied.…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 12:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
AK Rohstoffe
BUND
INKOTA-Netzwerk
Germanwatch
PowerShift

Eintritt: Kostenlos
Mi 11. November 2020

Rohstoffwende und Digitalisierung gemeinsam denken!

Der Abbau metallischer Rohstoffe steht in Zusammenhang mit Menschrechtsverletzungen, verursacht unmittelbare Umweltschäden und trägt zum globalen Klimawandel bei. Ohne politisches Handeln wird sich die jährliche metallische Rohstoffförderung bis 2060 mehr als verdoppeln, so das Szenario des OECD Material Ressource Outlook von 2019. Führende Entwicklungs- und Umweltorganisationen fordern eine Rohstoffwende für Deutschland, denn die Bundesrepublik zählt weltweit zu den fünf größten Verbraucherinnen metallischer Rohstoffe. Eine Rohstoffwende bedeutet: Deutschland muss seinen Metallverbrauch absolut reduzieren. Aktuell mangelt es jedoch an politischen Zielen und Strategien. In dem Workshop beleuchten wir das Themenfeld Rohstoffwende aus unterschiedlichen Fachperspektiven. Dabei werden Potentiale, Herausforderungen und Hebel…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:30 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
AK Rohstoffe
BUND
Germanwatch
INKOTA-Netzwerk
PowerShift

Eintritt: Kostenlos
Mi 11. November 2020

Wie können Energie- und Rohstoffwende besser verzahnt werden?

Der Abbau metallischer Rohstoffe steht in Zusammenhang mit Menschrechtsverletzungen, verursacht unmittelbare Umweltschäden und trägt zum globalen Klimawandel bei. Ohne politisches Handeln wird sich die jährliche metallische Rohstoffförderung bis 2060 mehr als verdoppeln, so das Szenario des OECD Material Ressource Outlook von 2019. Führende Entwicklungs- und Umweltorganisationen fordern eine Rohstoffwende für Deutschland, denn die Bundesrepublik zählt weltweit zu den fünf größten Verbraucherinnen metallischer Rohstoffe. Eine Rohstoffwende bedeutet: Deutschland muss seinen Metallverbrauch absolut reduzieren. Aktuell mangelt es jedoch an politischen Zielen und Strategien. In dem Workshop beleuchten wir das Themenfeld Rohstoffwende aus unterschiedlichen Fachperspektiven. Dabei werden Potentiale, Herausforderungen und Hebel…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 15:00 – 16:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
German Mining Network

Do 12. November 2020

Die Bergbaubranche in Zeiten von Corona – Fokus West- und Südafrika

Diese virtuelle Seminarreihe wird Einblicke geben in die aktuelle Situation der Bergbauindustrie in West- und Südafrika. In einem fokussierten Gespräch zwischen der Leitung des Kompetenzzentrums und GTAI Experten des Landes sowie der DERA soll zurückgeblickt werden auf das Jahr 2020 sowie Trends und Chancen für das kommende Jahr diskutiert werden. Registrieren Sie sich hier. Programm 12.11.2020, 15:00 – 16:20 MEZ 15.00 Uhr: Beginn und kurze Begrüßung – German Mining Network 15.05 Uhr: Beginn Fireside Chat Westliches Afrika 15.35 Uhr: Beginn…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 21:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Germanwatch
Haus Wasserburg

Eintritt: Kostenlos
Fr 13. – Sa 14. November 2020

Kreislaufwirtschaft – mehr als nur Recycling

Digitale Strategietage für Bildungs- und Nachhaltigkeitsakteure Auf politischer Ebene in Deutschland und der EU wird Kreislaufwirtschaft gerade sehr stark als Lösung für eine nachhaltige Zukunft promotet. Dabei sind die Ansätze hauptsächlich mit Effizienzsteigerungen im Recycling verbunden: Der Blick auf den Abbau von Rohstoffen (sozial, global, menschenrechtlich, Umwelt) wird kaum thematisiert; globale Machtverhältnisse werden weiter nicht angegangen. Neue, transformative Ansätze müssen weit über unser veraltetes „Kreislaufwirtschaftsgesetz“ gedacht werden. Hier wollen wir an den drei Tagen ansetzen und uns darüber austauschen, wie…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Rosa-Luxemburg-Stiftung

Eintritt: €2
Di 17. November 2020

Eine neue Transformation im 21. Jahrhundert?

Statt des verkündeten "Endes der Geschichte"“ (Fukuyama 1993) und des Auslaufens "Großer Gesellschaftsalternativen" (Bell 1998) kehrte "Transformation" als Begriff, Diskurs und Ereignis in die Zeitgeschichte zurück. Heute sind wir alle Zeugen eines gesellschaftlichen, eines epochalen Umbruchs, wo eine neue Gesellschaftstransformation auf die historische Agenda rückt. Was aber heißt Transformation im Unterschied zu Evolution, Reform, Revolution und was heißt Transformation kapitalistischer Industriegesellschaften? Wodurch wird der Übergangsprozess vom expansiven kapitalistischen "Steigerungsspiel" zu ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Progressivität charakterisiert? Warum ist diese sozial-ökologische…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 00:00 – 23:59 Uhr

Ort:
europaweit

Veranstalter:
EU
Verband Kommunaler Unternehmen (VKU)

Sa 21. – So 29. November 2020

Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV)

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung beschäftigt sich in diesem Jahr vom 21. bis 29. November unter dem Motto „Invisible Waste: Abfälle, die wir nicht sehen – schau genau hin!“ mit dem Thema „unsichtbare Abfälle“. Die EWAV ist Europas größte Kommunikationskampagne zu Abfallvermeidung und Wiederverwendung. Sie richtet den Blick auf praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft. Alle Europäer*innen sollen dafür sensibilisiert werden, mit Alltagsgegenständen und dem Ressourcenverbrauch bewusster umzugehen und wo es geht, Abfälle zu vermeiden. Jedes Jahr im November wird die…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 12:00 – 13:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
German Mining Network

Eintritt: Kostenlos
Di 24. November 2020

Die Bergbaubranche in Zeiten von Corona – Kanada und Australien

Diese virtuelle Seminarreihe wird Einblicke geben in die aktuelle Situation der Bergbauindustrie in Kanada und Australien. In einem fokussierten Gespräch zwischen der Leitung des Kompetenzzentrums und GTAI Experten des Landes sowie der DERA soll zurückgeblickt werden auf das Jahr 2020 sowie Trends und Chancen für das kommende Jahr diskutiert werden. Registrieren Sie sich hier

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 12:30 – 12:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Evangelische Akademie Loccum

Eintritt: Kostenlos
Di 24. – Mi 25. November 2020

Auf dem Weg zur großen Transformation

„Im Kern handelt es sich bei der Idee Nachhaltiger Entwicklung um ein kulturelles Projekt“ – so die These des Wuppertal Institut, die in dem von Uwe Schneidewind herausgegebenen Band „Die Große Transformation“ von 2018 entfaltet wird. Die sozial-ökologische Transformation ist demnach ein zivilisatorischer Epochenumbruch – wie z.B. auch die Einführung der Demokratie oder die Abschaffung der Sklaverei. Aber welche Wege führen zu diesem Ziel? Denn strukturelle und kulturelle Blockaden haben auch die „moralischen Revolutionen“ (K.A. Appiah) der Vergangenheit ausgebremst. Durchsetzen…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 11:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
NABU
Duales System Deutschland GmbH

Do 26. November 2020

„Marktversagen beenden, Kreisläufe fördern“ – politische Instrumente auf dem Weg in eine nachhaltigere Wirtschaftsweise

Das Dialogforum Kreislaufwirtschaft von NABU und Duales System Deutschland GmbH (DSD) hat sich in den vergangenen Jahren zu einer anerkannten Informations- und Austauschplattform zu Fragen der Kreislaufführung von Kunststoffen entwickelt. Und obwohl die Folgen der „Plastikkrise“ in den letzten Jahren ausgiebig diskutiert wurden, sind die Kreisläufe bis heute nicht geschlossen. Noch immer mangelt es an einem robusten Rechtsrahmen, der dabei hilft Plastikabfälle zu vermeiden, die stoffliche Verwertung zu stärken und die Verbrennung zu verhindern. Im Gegenteil: Vor dem Hintergrund niedriger…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 09:30 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Grüne Liga

Eintritt: Kostenlos
Fr 27. November 2020

Tagung: Bedarf an Naturgips in Deutschland

Bundesweite Tagung "Bedarf an Naturgips in Deutschland" zur Diskussion über die Perspektiven und den Abbau von Naturgips in Deutschland Mit dem vom Bundestag beschlossenen Kohleausstieg fällt langfristig auch REA-Gips als Nebenprodukt der Kohlekraftwerke weg. Dies wirft die Frage nach dem Bedarf und Anforderungen an die  Gipsförderung auf. Der Bundesverband GRÜNE LIGA e.V. lädt Wissenschaft, Politik, Gipsindustrie, Architekten und die Bauwirtschaft sowie Bürger*inneninitiativen und die Zivilgesellschaft zu einem transparenten Diskussionsprozess über die Notwendigkeit, Machbarkeit und Umweltverträglichkeit der Gipsgewinnung ein. Wir freuen…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 14:00 – 15:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
BilRess-Netzwerk

Eintritt: Kostenlos
Mo 30. November 2020

Meine Schule – Mein Haushalt – Meine Produkte

Am Montag, den 30.11.2020, veranstaltet das BilRess-Netzwerk das 3. BilRess-Webseminar. In dem Seminar wird zum einen das Konzept der “Wanderausstellung BilRess” vorgestellt und zum anderen mit den Teilnehmer*innen interaktiv diskutiert, wie und ob man die Alltagsprodukte in Hinsicht auf die Ressourceninanspruchnahme bewerten kann. Die BilRess-Wanderausstellung wird aus sechs Lernstationen bestehen, u.a. zu den Themen Schulmaterial, Haushalt, Kosmetik und Hygiene oder IT-Produkte. Aufgabe der Schüler*innen ist es zunächst, die Produkte mit Chips zu bewerten: Ressourcenschonend oder Ressourceneffizient? Oder keines von beiden?…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Yes to Life, No to Mining

Eintritt: Kostenlos
Mo 30. November 2020

The European mining boom: rhetoric vs reality

The European Commission is ramping up plans for the expansion of mining in Europe for critical minerals and metals, as part of plans for a ‘green’ new deal. At the same time, European funding is flowing to projects aimed at securing the mining industry’s ‘social license to operate’. These projects are seeking ways to reassure EU citizens that, despite mining’s deadly global impacts, there is nothing to fear from more mining in Europe, where world class environmental and social standards…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren