Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Juli 2021

Uhrzeit: 16:30 – 18:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
INKOTA-Netzwerk

Eintritt: Kostenlos
Mi 07. Juli 2021

Läufts mit der Kreislaufwirtschaft runder?

An diesem Termin der wöchentlichen digitalen Vorlesungsreihe „Rohstoffwende statt Rohstoffwahnsinn – Zeit für eine menschenwürdige und ressourcenschonende Zukunft“ mit der Umweltinitiative tuuwi an der TU Dresden und dem INKOTA-Netzwerk wird Sascha Roth (NABU) über Kreislaufwirtschaft sprechen. Anmeldung erforderlich.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Haus Wasserburg

Eintritt: Kostenlos
Di 13. Juli 2021

Lieferkette und E-Mobilität

Der Einsatz für die Einhaltung von Menschenrechten und den Umweltschutz hat mit dem Lieferkettengesetz ein weiteres Werkzeug bekommen, um die Zukunft zu verändern. Die E-Mobilität gilt als wichtiges Puzzlestück für die Mobilitätswende in Deutschland. Eine Mobilitätswende ist nicht zuletzt notwendig, um die voranschreitende Klimakrise zu stoppen. Zunächst gibt Robert Künzl von Haus Wasserburg (Fachpromotor für Rohstoffe und Rohstoffpolitik in Rheinland-Pfalz) einen Einblick in die Lieferkette von Lithium und leitet daraus die Notwendigkeit für eine Rohstoffwende ab. Daran anschließend spricht der…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 16:30 – 18:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
INKOTA-Netzwerk

Eintritt: Kostenlos
Mi 14. Juli 2021

Wo lang zur Rohstoffwende?

Der Abschlusstermin der digitalen Vorlesungsreihe „Rohstoffwende statt Rohstoffwahnsinn – Zeit für eine menschenwürdige und ressourcenschonende Zukunft“ mit der Umweltinitiative tuuwi an der TU Dresden und dem INKOTA-Netzwerk wird von den Referent*innen Kathrin Meyer (Runder Tisch für Reparatur) und Dr. Martin Hirschnitz-Garbers (Ecologic institute) geleitet. Anmeldung erforderlich.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
BIOPRO Baden-Württemberg

Eintritt: Kostenlos
Do 22. Juli 2021

Plan B – Bioökonomie für industrielle und urbane Räume in Baden-Württemberg

Die Umsetzung der Landesstrategie “Nachhaltige Bioökonomie in Baden-Württemberg” ist in vollem Gange. Wie kann der Wandel zu einer auf erneuerbaren und biologischen Ressourcen beruhenden, rohstoffeffizienten und kreislauforientierten Wirtschaft im Sinne der Bioökonomie in Baden-Württemberg gelingen? Wie stark sind bioökonomische Aktivitäten in die sie umgebenden Räume integriert? Welche Akteure sind dabei entscheidend? Wo steht Baden-Württemberg? Welche Ansätze und Förderprogramme zur Unterstützung der Landesstrategie „Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg“ stehen bereit?

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Südwind

Eintritt: Kostenlos
Sa 24. Juli 2021

Kämpfe in der Lieferkette – Globale Ausbeutungsstrukturen und wie sie überwunden werden können

Textilien aus Bangladesch, Kakao aus Ghana, Lithium aus Chile, PCs aus China ... Kaum ein Produkt, das wir nutzen wird in der Region, in der wir leben, hergestellt. Manche Lieferketten ziehen sich über mehrere Länder und die Produkte sind von Menschen in unterschiedlichen Arbeitsverhältnissen bearbeitet worden. Meistens ist deren soziale Situation deutlich schlechter ist als die durchschnittliche Lage von Beschäftigten in Deutschland. In der Veranstaltung werden nicht nur die ökonomischen Strukturen, die hinter diesen Wertschöpfungsketten stecken, analysiert, sondern auch Aktivist*innen…

Erfahren Sie mehr »

August 2021

Uhrzeit: 20:30 – 21:00 Uhr

Ort:
Radio Köln 107.1 FM

Veranstalter:
FIAN

Eintritt: Kostenlos
Mi 04. August 2021

Radiobeitrag zu Bauxitabbau in Guinea

Die FIAN-Lokalgruppe Rheinland hat einen Podcast über Bauxitabbau und die damit verbundenen Landvertreibungen produziert. Mit einer millionenschweren Kreditgarantie für eine Bauxitmine in Guinea trägt die Bundesregierung zu Landraub, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen bei. Auf Kosten der lokalen Bevölkerung wird der deutsche Rohstoffhunger gestillt, obwohl der Bundesregierung die desaströsen sozialen und ökologischen Folgen vor Ort bekannt sind. Der Beitrag wird am 04. August um 20.30 Uhr auf Radio Köln (107.1 FM) gesendet. Der Podcast kann auch im Livestream des Webradios verfolgt werden.…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 11:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Effizienz-Agentur NRW

Eintritt: Kostenlos
Di 17. August 2021

Mehrwert durch Circular Design

Ein weiterer Schritt zum ressourcenschonenden Wirtschaften ist die Schließung von Kreisläufen mit der Strategie „Circular Economy“, wie sie von der Europäischen Union im Rahmen des "Green Deals" im vergangenen Jahr definiert wurde. Wie man zirkuläre Design- und Geschäftsmodellstrategien anwenden kann, wird in dieser Online-Workshopreihe vermittelt und erarbeitet, wie der Weg von der Prozessoptimierung über die Produktgestaltung bis hin zur Geschäftsmodellentwicklung führt. Die Online-Workshopreihe besteht aus fünf Sessions (á 2-3h), welche ab dem 28. Oktober in regelmäßigen Abständen dienstags und donnerstags…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 11:30 – 12:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie

Eintritt: Kostenlos
Di 24. August 2021

Das Mikrobiom – Schlüssel zur Bioökonomie?

Dieser Lunchtalk wird den kleinsten, aber unendlich wichtigen Akteuren in der Bioökonomie gewidmet: den Mikroorganismen. Gemeinsam bilden sie Mikrobiome, die entscheidend für die Gesundheit von Pflanzen, Tieren und von ganzen Ökosystemen sind. Prof. Dr. Gabriele Berg (ATB und TU Graz) und Dr. Ralf Tilcher (KWS SAAT SE & Co. KGaA) setzen den Fokus auf gezieltes Mikrobiom-Management bereits am Samen – denn davon profitiert die Zuckerrübe und letztendlich die planetare Gesundheit.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 14:00 – 16:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Deutsche Umwelthilfe

Eintritt: Kostenlos
Di 24. August 2021

Produktverantwortung neu denken: Wie lassen sich europäische Ziele für Elektrogeräte und Batterien effektiv und effizient erreichen?

Die gesetzliche Ausgestaltung der Produktverantwortung für Elektrogeräte und Batterien ist nach vielfältiger Expert*innenmeinung verbesserungswürdig und ursächlich für die andauernde Verfehlung von Umweltzielen im Bereich des Elektro- und Batteriegesetzes. Darüber hinaus erscheinen beide Regelwerke von der Grundkonzeption her nicht kompatibel. Auch mit Blick auf die europäischen Vorgaben zur erweiterten Produktverantwortung sowie zukünftigen Neuregelungen besteht ein hoher Bedarf die Ausgestaltung des Elektro- und Batteriegesetzes neu zu bewerten. Auf Basis fundierter Impulsreferate und einer politischen Diskussion werden Leitlinien für eine gesetzliche Neugestaltung und…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 08:30 – 09:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Forschungverbund Ecornet Berlin

Eintritt: Kostenlos
Mi 25. August 2021

Kreislaufwirtschaft im Bausektor stärken

In der dynamisch wachsenden Metropole Berlin sind Bauprojekte an der Tagesordnung. Sie schaffen neuen Raum für Wohnen, Unternehmen und Innovation, öffentliche Einrichtungen und sanieren oder erhalten Bestände. Der Bausektor ist nicht nur wirtschaftlich für Berlin relevant, sondern auch hinsichtlich der natürlichen Ressourcen. Fast ein Viertel des Rohmaterialeinsatzes des Landes Berlin entfällt aufs Bauen. In den fünf Jahren 2012 bis 2016 wuchsen die Bau- und Abbruchabfälle um ca. 160.000 Tonnen auf knapp 4,4 Millionen Tonnen. Da Berlin wächst und neue Wohn-…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:30 – 21:00 Uhr

Ort:
Christliche Initiative Romero,
Schillerstraße 44a
Münster, Deutschland

Veranstalter:
Christliche Initiative Romero

Eintritt: Kostenlos
Mi 25. August 2021

Die neue Bundesregierung – fit für die sozial-ökologische Transformation?

Klimakrise und Menschenrechtsverletzungen in Lieferketten lassen keinen Zweifel: So kann es nicht weitergehen! Doch wie soll eine global gerechte und nachhaltige Wirtschaft in Zukunft aussehen? Über diese drängende Frage werden die Münsteraner Bundestagskandidat*innen Maria Klein-Schmeink (Grüne), Klaus Kretzer (FDP), Kira Sawilla (Linke) und Alina Möller (ÖDP) diskutieren. Sie werden Vorschläge machen, wie die großen Herausforderungen in der Energieerzeugung, in der Lebensmittelproduktion und der Mobilität aus ihrer Sicht angegangen werden sollen.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 09:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Messe Dortmund / Eingang Nord,
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund, Deutschland

Veranstalter:
Messe Dortmund

Eintritt: Kostenlos
Do 26. August 2021
:

Fachtag Nachhaltige Beschaffung

Der Fachtag richtet sich an Beschaffer*innen und Entscheider*innen in Kommunen, privaten und öffentlichen Institutionen, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden wie auch Unternehmen aus Industrie und Handel, die ihren Einkauf nachhaltiger gestalten wollen und nach nachhaltigen Lösungen suchen: Ob in den Bereichen Bekleidung und Textilien, Facility Management, Energie, Logistik, Verpackung, Business Travel / Events, Bauen, Büro und IT. Neben vielfältigen Workshops gibt es eine Diskussionsrunde zum Thema Zukunft Kreislaufwirtschaft. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Schmetterlingshorst,
Zum Schmetterlingshorst 2
12559 Berlin Berlin, Deutschland

Veranstalter:
Norddeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen

Eintritt: Kostenlos
Di 31. – Mi 01. September 2021

Bauwende am Schmetterlingshorst

Bauwende? Modernes Bauen, das an Klima- und Ressourcenschutz ausgerichtet ist. Dazu gehört Altbausanierung und Neubau mit nachwachsenden, möglichst lokalen und kreislauffähigen Baustoffen. Gefördert durch ESF und BMU, werden hocheffiziente, natürliche Bauweisen mit neuen und bewährten Materialien ausprobiert. Kritisch und praktisch, zusammen mit Menschen aus Bauhandwerk, Planung und Ausbildung. Klimapositiv, kreislaufgerecht, gesund mit gutem Handwerk! Der Kurs richtet sich an das Bauhandwerk, Planung und Ausbildung: Von Azubi, Gesell*innen bis Architekt*innen, Meister*innen, Berufsschullehrer*innen etc. mit Adresse in den alten Bundesländern und Berlin…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Uhrzeit: 11:30 – 12:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie

Eintritt: Kostenlos
Di 07. September 2021

Bioökonomie als gesellschaftliche Herausforderung

Die Online-Reihe zur Mittagszeit dreht sich um das Thema Bioökonomie - von den Ressourcen und ihren Potenzialen bis hin zu deren nachhaltiger Nutzung in der Landwirtschaft, im Lebensmittelsektor, in der Energie-, Textil- und chemischen Industrie. Mit leicht verständlichen Appetithäppchen aus der Wissenschaft werden jeweils einen 10-minütigen Denkanstoß aus Praxis und Forschung für die Mittagspause geboten.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Deutsche Umwelthilfe

Eintritt: Kostenlos
Mi 08. September 2021

Holzverbrennung in deutschen Großkraftwerken

Deutsche Umwelthilfe, NABU, Biofuelwatch & ROBIN WOOD laden ein: Mit dem von der Bundesregierung beschlossenen Kohleausstieg werden Kohlekraftwerke bis spätestens 2038 ihren Betrieb einstellen. EnBW, Onyx, STEAG und Vattenfall arbeiten an Plänen, Kraftwerke in Wilhelmshaven, Rostock, Altbach/Deizisau, Walsum/Duisburg und möglicherweise Berlin auf Holzverbrennung umzurüsten. Dafür würden Millionen von Tonnen importierter Holzpellets benötigt, unter anderem aus dem Südosten der USA. Nach Beiträgen unter anderem von dem US-Umweltrechtsverband Southern Environmental Law Center, Biofuelwatch und ROBIN WOOD hören, folgt eine Diskussion über das…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 14:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Netzwerk Ressourceneffizienz

Eintritt: Kostenlos
Do 09. September 2021

Ressourceneffizienz durch Digitalisierung

Die Veranstaltung soll den Austausch zum Thema Ressourceneffizienz mit dem Schwerpunkt Digitalisierung ermöglichen und den Teilnehmer*innen eine Plattform zur Vernetzung bieten. Ziel ist es, gemeinsam aus den Erfahrungen zu lernen, die in Unternehmen und von Digitalisierungsanbietern bereits gemacht wurden. Außerdem sollen Themenschwerpunkte herauskristallisiert werden, wie die Digitalisierung im Sinne der Ressourceneffizienz zukünftig noch zielgerichteter angewendet werden kann. Perspektivisch soll ein Anwendernetzwerk entstehen, in dem sich interessierte Teilnehmende regelmäßig zum Thema „Ressourceneffizienz durch Digitalisierung“ austauschen können. Das erste Vernetzungstreffen dieser Art…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 15:30 – 17:00 Uhr

Ort:
Hybrid

Veranstalter:
Kontra/ IAA

Eintritt: Kostenlos
Fr 10. September 2021

Weniger Autos, mehr globale Gerechtigkeit – Knackpunkt Rohstoffe am Beispiel Kupfer aus Peru

Hierbei handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung von Informationsstelle Peru, Kampagne „Bergwerk Peru – Reichtum geht, Armut bleibt“, MISEREOR in Bayern, Nord Süd Forum München und PowerShift. Die Autoindustrie verbraucht für immer größere Autos riesige Mengen Metalle. Deren Erze werden häufig unter katastrophalen sozialen und ökologischen Bedingungen im Globalen Süden abgebaut. Die Nachhaltigkeit von Rohstoffen für Elektromobilität (reduziert auf Kobalt und Lithium) wird zwar diskutiert, doch überwiegend bestehen Autos aus Stahl, Aluminium und Kupfer. Eine Antriebswende als Erneuerung des Fuhrparks…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
BilRess-Netzwerk

Eintritt: Kostenlos
Mo 13. September 2021

Der Handabdruck für die Ressourcenwende

Zusammen mit Germanwatch e.V. wird das Konzept des Handabdrucks und seine Anwendung auf Themen der Ressourcenwende vorgestellt. Der Handabdruck zeigt neue Perspektiven auf Handlungsoptionen, die über verändertes individuelles (Konsum)Verhalten hinausgehen und mit denen jede*r die Rahmenbedingungen im eigenen Umfeld kreativ, wirkungsvoll und nachhaltig mitgestalten kann. Neben dem Konzept des Handabdrucks werden neue praktische Materialien für die Bildungsarbeit und Engagementbegleitung diskutiert: der Do-It-Guide "Dein Handabdruck für die Ressourcenwende" und ein zugehöriges Aktionsposter für Gruppen.   Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
ÖFSE (Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung

Eintritt: Kostenlos
Di 14. September 2021

Policy Spaces for Social Ecological Transformation

Dies ist ein Termin der Vortragsreihe Beyond Deglobalization and Globalization. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Akademie der Suffizienz,
Groß Pankower Weg 7
16928 Reckenthin, Deutschland

Veranstalter:
BUND

So 19. September 2021

Kreisläufe erleben und verstehen

Diese Tour führt in die Akademie für Suffizienz im brandenburgischen Dorf Reckenthin. Die Akademie ist ein Reallabor für ökologisches Wirtschaften. Hier können Ökologisches Bauen, Low-Tech, Anbau und Verarbeitung erlebt und erprobt werden. Die Tour beginnt mit einer Einführung in die Gedankenwelt der Ökologischen Ökonomie und der Suffizienz. Vor diesem theoretischen Hintergrund lernen die Anwesenden bei einer Führung das Projekt mit seinen Ansätzen zur Gestaltung von kreislaufbasierter, suffizienter Versorgung kennen. Anschließend können Besucher*innen selber tätig werden und die Herstellung von Obstwein…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren