Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

September 2022

Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Institut Fortbildung Bau

Eintritt: Kostenlos
Do 22. September 2022

Qualitätssiegel Nachhalt. Gebäude (QNG, BEG und NH-Klasse)

Diese Infoveranstaltung verdeutlicht die Absichten und Rahmenbedingungen des QNQ-Siegels und zeigt aus Architekt_innensicht planungs- bzw. praxisrelevante Hinweise auf. Neben den faktischen Förderbedingungen, Abläufen und beteiligten Akteur_innen stehen die neuen Anforderungen an die Nachhaltigkeitsqualität im Zentrum der Betrachtung. Die nun obligatorischen Nachhaltigkeitsqualitäten – beispielsweise die Ökobilanzierung, die nachhaltige Materialgewinnung oder die Schadstoffvermeidung in Baumaterialien – erfordern eine frühzeitige Integration in den Planungsprozess und eine umfassendere Betrachtung aller Projektbeteiligten. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 17:00 – 15:00 Uhr

Ort:
Verdi Zentrum Walsrode

Veranstalter:
Engagement Global

Fr 23. – So 25. September 2022

Menschen in (Liefer-)ketten? – Globale Handelsbeziehungen gerecht gestalten

Gemeinsam wird mithilfe von interaktiven Methoden sich der Frage angenähert, wer für wen und unter welchen Bedingungen für den deutschen Warenkorb produziert. Wie funktioniert globale Wirtschaft? Diskutiert wird anschließend zu aktuellen Krisen rund um Pandemie, Krieg, Klima oder Finanzen. Dabei wird nicht nur über Probleme gesprochen, sondern auch weltweit Projekte vorgestellt, die es anders machen, und das Lieferkettengesetz analysiert.   Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 13:45 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
natureplus

Eintritt: Kostenlos
Mi 28. September 2022

Understanding LCAs – What Life cycle Analysis reveals about bio-based materials

Throughout the entire life cycle, the process and operation of building construction consumes a big amount of materials while causing a lot of CO2 emissions. The selection and use of sustainable building materials play an important role to help reduce this carbon footprint. Life cycle analyses have been used in the building sector for more than 30 years and are an important tool for assessing environmental impacts. Diese Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 18:30 – 18:00 Uhr

Ort:

Veranstalter:

Fr 30. – So 02. Oktober 2022

Bits & Bäume 2022

Im Rahmen der diesjährigen Bits & Bäume Konferenz finden neben der Ausstellung "Rohstoffwende" folgende Veranstaltungen zu ressourcenpolitischen Themen statt: 01.10, 10:30 Uhr Warum ist digitale Ökonomie kolonial? 01.10, 12:10 Uhr Von Kobalt & Katastrophen. Wie erreichen wir eine ökologisch und sozial-gerechte Ressourcenwende? 01.10, 14:30 Uhr Die Ressourcen-Verschwendung liegt in der Software 01.10, 14:30 Uhr Reparieren statt Wegwerfen. Wie geht es weiter? 02.10, 12:25 Uhr Tiefseebergbau: Keine Lösung für Rohstoffhunger 02.10, 13:10 Uhr Klimagerechte Ressourcenwende 02.10, 14:30 Uhr Faire Lieferkette, unfaire…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2022

Uhrzeit: 09:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Hybrid

Veranstalter:
AK Rohstoffe

Eintritt: Kostenlos
Mo 10. Oktober 2022

4. Alternative Rohstoffwoche

Die bisherige Rohstoffpolitik Deutschlands geht auf Kosten von Mensch und Umwelt weltweit, verstetigt den global ungerechten Rohstoffhandel und schafft es nicht, den viel zu hohen Primärrohstoffbedarf auf ein zukunftsfähiges Niveau zu reduzieren. Es braucht neue Strategien und einen Paradigmenwechsel, der eine zukunftsfähige und global gerechte Rohstoffpolitik im Sinne einer Rohstoffwende einleitet und umsetzt. Eine Woche lang finden an verschiedenen Orten in Berlin und online Vorträge, Workshops und Filmvorführungen rund um die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Rohstoffabbaus weltweit sowie die…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Bundesumweltministerium,
Stresemannstr. 128 - 130
10117 Berlin,

Veranstalter:
Umweltbundesamt

Eintritt: Kostenlos
Mo 10. Oktober 2022
:

Die Grenzen des Konsums: Was machen die Grenzen des Wachstums aus unserem Lebensstil?

50 Jahre nach Veröffentlichung des Club-of-Rome-Berichts zu den Grenzen des Wachstums werden die Schlussfolgerungen aus der Debatte über die Grenzen des Wachstums aus der Konsumperspektive näher durchleuchtet: Wo liegen die Grenzen des Konsums? Was und wie viel weniger ist gut genug? Wie lassen sich global verallgemeinerbare Konsummuster innerhalb planetarer Grenzen definieren? Und würde Postwachstum tatsächlich unsere Lebensstile grundlegend verändern? Referent*innen sind u.a. Johan Rockström (PIK), Mamphela Ramphele (Club of Rome), Mathis Wackernagel (Global Footprint Network) und Nico Paech (Universität Siegen).…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:50 – 14:15 Uhr

Ort:
Bundesumweltministerium,
Stresemannstr. 128 - 130
10117 Berlin,

Veranstalter:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Eintritt: Kostenlos
Mo 10. Oktober 2022

Big Points des ressourceneffizienten Konsums: Nur die halbe Wahrheit im CO² Rechner?

Anlässlich des 50. Jahrestages des Berichts des Club of Rome "Die Grenzen des Wachstums" findet die Konferenz "Die Grenzen des Konsums" statt. Unter den zahlreichen interessanten Inputs referiert Michael Bilharz, ein Experte für nachhaltigen Konsum vom Umweltbundesamt, über die prioritären Handlungsfelder und Handlungsmöglichkeiten für Verbraucher*innen in Sachen ressourcenschonenden Konsum.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 12:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Netzwerk Ressourcenwende

Eintritt: Kostenlos
Mo 17. Oktober 2022

Session für zivilgesellschaftliche Organisationen – Mit einer Stimme für die stoffstromübergreifende Senkung des Ressourcenverbrauchs

Die Umsetzung des im Koalitionsvertrag formulierten Ziels zur Senkung des Ressourcenverbrauchs ist dringend notwendig, denn die gegenwärtige Wachstumsnarrative laufen dem völlig entgegen. Es braucht messbare, realistische Ziele für die absolute Reduktion des Verbrauchs an Metallen, fossilen Energieträgern, Mineralien und Biomasse. Seid dabei, diskutiert mit uns, schließt Euch an! Die Veranstaltung findet im Rahmen der Alternativen Rohstoffwoche statt.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 20:00 Uhr

Ort:
Hybrid

Veranstalter:
AK Rohstoffe

Eintritt: Kostenlos
Di 18. Oktober 2022

Rohstoffgipfel 2022

Der AK Rohstoffe ruft den Rohstoffgipfel aus, denn es sind neue Strategien und einen Paradigmenwechsel notwendig, der eine zukunftsfähige und global gerechte Rohstoffpolitik im Sinne einer Rohstoffwende einleitet und umsetzt. Diskutiert wird unter anderem mit Vertreter*innen von Germanwatch, Nabu, vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Aktivist*innen aus Brasilien, Argentinien und der DR Kongo. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 18:00 – 16:30 Uhr

Ort:
Hotel Aquino,
Hannoversche Straße 5B
Berlin,

Veranstalter:
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung

Eintritt: Kostenlos
Mi 19. – Do 20. Oktober 2022

Auf dem Weg zu einer zirkulären Textilwirtschaft – Produkte, Geschäftsmodelle und digitale Strategien

Bei der Konferenz werden die Forschungsergebnisse des gemeinsamen Vorhabens des DiTex-Verbunds präsentiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Vordergrund stehen der fachliche Austausch und die Netzwerkbildung von Akteur*innen einer ressourceneffizienten, zirkulären Textilwirtschaft. Dazu sind drei Workshops zu den Schwerpunkten digitale Strategien, Textilrecycling und (neue) Geschäftsmodelle geplant. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Cinema,
Warendorfer Str. 45-47
Münster,

Veranstalter:
vamos

Eintritt: €8,50
Do 20. Oktober 2022
:

Discount Workers – A Fight for Justice in Global Supply Chains

Im Jahr 2012 starben bei einem Brand in einer Textilfabrik in Karachi 258 Menschen. Saeeda Khatoon verlor bei dieser Katastrophe ihren Sohn und kämpft seitdem für Gerechtigkeit und würdige Arbeitsbedingungen. Filmemacher Christopher Patz hat sie begleitet und bespricht nach der Filmvorführung mit dem Publikum Möglichkeiten, sich für ein europäisches Lieferkettengesetz stark zu machen. Die Veranstaltung ist Teil der Kinoreihe „Klappe auf für #Menschenrechtebewegen“.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 13:45 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
natureplus

Eintritt: Kostenlos
Mi 26. Oktober 2022

Wohngesund Bauen – Emissionen und VOCs bei nachhaltigen Baustoffen

Einen Großteil unserer Zeit verbringen wir Menschen in geschlossenen Räumen. Damit kommt der Innenraumqualität eine enorme Rolle für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit zu. Welche baurechtlichen Anforderungen für die Emissionen flüchtiger organischer Verbindung (VOC) in Deutschland vorliegen und warum Produktzertifizierungen wie natureplus zusätzlichen Mehrwert bei der Bauproduktauswahl bieten, wird in dieser natureplus Late Lunch Session behandelt. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 09:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Franz Hitze Haus Münster,

Veranstalter:
Christliche Initiative Romero

Fr 28. – Sa 29. Oktober 2022

Konferenz für eine Welt-Wirtschaft, in der wir leben wollen

Wie muss Transformation aussehen, wenn sie sozial-ökologisch und global gerecht gestaltet werden soll? Konkret: Wie können sowohl die Treibhaugasemissionen als auch die anderen planetaren Grenzen eingehalten werden, die universalen Menschenrechte und die globale Teilhabe an Wohlstand in unseren Wirtschaften in den Vordergrund gestellt werden? Im Rahmen der "Konferenz für eine Welt-Wirtschaft, in der wir leben wollen" finden mehrere Vorträge zum Thema Transitions-Rohstoffe und sozialer Gerechtigkeit statt.

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Südwind

Eintritt: Kostenlos
Mo 31. Oktober 2022

Gerechte und nachhaltige Wirtschaft stärken: Was braucht ein wirksames EU-Lieferkettengesetz?

Das sogenannte EU-Lieferkettengesetz kann die Basis dafür bieten, dass Unternehmen in Europa eine Schlüsselrolle für gerechteres und nachhaltigeres globales Wirtschaften einnehmen. Doch welche Erfahrungen machen Unternehmen bislang in der Achtung menschenrechtlicher und ökologischer Standards in ihren Lieferketten – sei es im Gesundheitsschutz, der Vermeidung von Kinder- und Zwangsarbeit, dem Klimaschutz oder der Erreichung existenzsichernder Löhne und Einkommen? Wie muss das EU-Lieferkettengesetz ausgestaltet sein, damit es jene Maßnahmen fördert, die zu tatsächlichen Verbesserungen in Ländern des Globalen Südens führen? Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »

November 2022

Uhrzeit: 14:00 – 15:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
NeueStadt

Eintritt: Kostenlos
Mi 09. November 2022

Zero Waste – Abfall in Kommunen reduzieren

Wo gelebt und gearbeitet wird, entsteht Müll. Im Sinne des Ressourcensparens, des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit sind Verwaltungen sowie Bürger_innen angehalten möglichst wenig Abfall zu produzieren. Und die kommunalen Entsorgungsuntern sollen aus dem dennoch weggeworfenen auch noch das letzte Verwertbare herausziehen. Wie kann das gelingen? Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 14:30 – 16:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Netzwerk Ressourcenwende

Eintritt: Kostenlos
Do 10. November 2022

Netzwerktreffen Ressourcenwende und Vorstellung der Broschüre: Forschungsprojekte für die Transformation

Seit dem klaren Bekenntnis zur notwendigen Reduktion des primären Rohstoffverbrauchs der Ampel und dem Vorhaben im Koalitionsvertrag, klare Ziele zu definieren und den rechtlichen Rahmen anzupassen, ist fast ein Jahr vergangen. Passiert ist jedoch nicht viel. Als Netzwerk-Ressourcenwende müssen wir uns daher weiter dafür einsetzen, dass die Umsetzung möglichst progressiv geschieht. Gleichzeitig zeigen die durch den Krieg in der Ukraine ausgelösten Verwerfungen auf den globalen Energie- und Rohstoffmärkten, was passiert, wenn eine Knappheit ohne (ausreichendes) politisches Gegensteuern auftritt: Es geht…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 13:45 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
natureplus

Eintritt: Kostenlos
Mi 16. November 2022

Sekundäre Baustoffe – Wie der Kreislaufgedanke das Bauen verändern kann

In Deutschland werden nur 33,5% aller Baustoffe recycelt, rund 66,5% landen auf Deponien, in Verfüllungen oder bei der Müllverbrennung. Vor dem Hintergrund eines dringend notwendigen Wandels des Bausektors kommt der Wiederverwendung von Baustoffen jedoch eine immer größere Bedeutung zu. In dieser natureplus Late Lunch Session wird untersucht, wie das Bauen im Kreislauf zu einer Transformation des Bausektors beitragen kann und welche Hürden dem Einsatz sekundärer Baustoffe im Weg stehen. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:30 – 19:30 Uhr

Ort:
Urania Berlin e.V.,
An der Urania 17
10787 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Urania

Eintritt: Kostenlos
Mi 16. November 2022

Glokal handeln

Der European Green Deal möchte die hiesige Wirtschaft durch einen nachhaltigen ökologischen Wandel zum Wohle der Menschen weiterhin wachsen lassen, während die EU geostrategisch unabhängiger von Großmächten werden soll. Doch für diesen Transformationsprozess wendet die EU eine Rohstoffpolitik an, welche das kolonial vererbte Machtgefälle zum Globalen Süden verstärkt. In dieser Gesprächsrunde besprechen Hannah Pilgrim (PowerShift), Julius Neu und (INKOTA) und Saad Malik, ob und inwiefern der European Green Deal Möglichkeiten eröffnet, mit den Ländern des Globalen Südens grüne Partnerschaften auf…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2022

Uhrzeit: 09:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Umweltbundesamt

Eintritt: Kostenlos
Do 01. Dezember 2022
:

European Resources Forum 2022

Das sechste European Resource Forum trägt dieses Jahr  den Titel "Transformative approaches for sustainable resource use and a circular economy" ("Transformative Ansätze für eine nachhaltige Ressourcennutzung und eine Kreislaufwirtschaft"). Das Forum wurde 2012 als europäische und internationale Diskussionsplattform zum Thema nachhaltige Ressourcennutzung gegründet und richtet sich an europäische Entscheidungsträger*innen und Expert*innen aus den Bereichen Politik, Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Medien und der "jungen Generation". Erwartet werden 700 Teilnehmer*innen aus über 50 Ländern, darunter 90 Referent*innen. In der virtuellen Veranstaltung werden Untertitel…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:00 – 13:45 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
natureplus

Eintritt: Kostenlos
Mi 07. Dezember 2022

Augen auf bei der (nachhaltigen) Baustoffwahl – Wie Umweltzeichen den Weg zum richtigen Produkt weisen

Nachhaltige Baustoffalternativen gibt es – doch diese sind oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Zahlreiche Umweltzeichen werben damit, Verbraucher_innen und Planer_innen Orientierung bei der Wahl des „richtigen“ Baustoffs zu geben. Dabei ist es oft nicht leicht, den Überblick zu behalten und die Kernaussagen der verschiedenen Zeichen zu nachhaltigen Baustoffen zu erkennen. In dieser natureplus Late Lunch Session werden verschiedene Umweltzeichen einander gegenüber und erörtert, wie diese den Weg zur nachhaltigen Baustoffwahl erleichtern können. Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren