Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

März 2021

Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Deutsche Umwelthilfe

Eintritt: Kostenlos
Mi 03. März 2021

101. Treffen im Netzwerk Bioökonomie

Umrüstung von Kohlekraftwerken auf Biomasseverbrennung: Irrweg oder Ausweg? Mit dem von der Bundesregierung beschlossenen Kohleausstieg werden Kohlekraftwerke bis spätestens 2038 ihren Betrieb einstellen. Damit rücken neue Themen in den Vordergrund der Debatte: Sollen Kohlekraftwerke durch „Umrüstung“ auf Biomasse weiterhin für die Stromerzeugung zur Verfügung stehen? Eine in diesem Kontext viel diskutierte Idee ist es, in den Kraftwerken zukünftig Biomasse auf Basis von Holz zu verbrennen. Aktuelle Beispiele für diese Vorhaben sind die Kraftwerke Tiefstack in Hamburg und Wilhelmshaven. Befürworter sehen…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 18:00 – 19:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Südwind

Eintritt: Kostenlos
Mi 10. März 2021

Was können wir aus bestehenden Sorgfaltspflichten lernen?

In Frankreich wurde 2017 ein Lieferkettengesetz (Loi de vigilance) beschlossen, das sehr große Unternehmen ab 5000 Mitarbeitenden zur menschenrechtlichen und umweltbezogenen Sorgfalt verpflichtet. In Großbritannien schreibt ein Gesetz gegen Moderne Sklaverei die Berichterstattung und Maßnahmen gegen Zwangsarbeit vor. Die Niederlande haben 2019 ein Gesetz zur Vermeidung von Kinderarbeit in Lieferketten verabschiedet. Die USA erlegen Unternehmen seit 2010 verbindliche Vorgaben im Handel mit Konfliktmineralien auf… Verschiedene Länder haben Unternehmen also bereits zu Sorgfaltsprozessen in ihren Lieferketten verpflichtet. Wie wirksam sind die Mechanismen,…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Uhrzeit: 09:30 – 16:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe

Eintritt: Kostenlos
Mi 28. April 2021

Statustagung Charta für Holz 2.0

Die Statustagung ist ein wichtiger Bestandteil der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft initiierten Charta für Holz 2.0. Die Charta für Holz 2.0 bildet den Rahmen für einen umfangreichen Dialogprozess, der den verstärkten Einsatz von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft als Beitrag zum Klimaschutz, zur Ressourcenschonung und der Stärkung der ländlichen Räume thematisiert. Die öffentliche Statustagung der Charta für Holz 2.0 bietet die Chance, einen Blick hinter die Kulissen der sechs Charta-Handlungsfelder zu werfen. Insgesamt arbeiten über 120 Fachleute aktiv an…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren