Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Oktober 2019

Uhrzeit: 14:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus,
Konrad-Adenauer-Straße 1
10557 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Eintritt: Kostenlos
Fr 25. Oktober 2019

Lithium, Kobalt und Co.: Rohstoffbilanz der Elektromobilität verbessern

Für die Herstellung von Lithium-Ionen-Akkus für Smartphones oder Notebooks werden besondere Rohstoffe benötigt, die häufig unter Missachtung von Menschenrechten und Sozialstandards abgebaut werden und deren Abbau oft mit Umweltzerstörungen einhergeht. Auch in Verbrennungsmotoren werden zahlreiche seltene Erden eingesetzt. Die Rohstoffbilanz all dieser Produkte fällt schlecht aus. Doch erst die Elektromobilität hat eine breite Debatte über die negativen ökologischen und sozialen Auswirkungen des wachsenden Rohstoffbedarfs ausgelöst, weil auch in E-Autos Akkus mit teils hohem Rohstoffeinsatz verbaut werden. Damit Elektroautos, E-Scooter oder…

Erfahren Sie mehr »

November 2019

Uhrzeit: 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Kommunales Kino Freiburg,
Urachstr. 40
79102 Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg Deutschland

Veranstalter:
Greenmotions e.V.
Heinrich-Böll-Stfitung – Bundesstiftung
konzeptwerk neue ökonomie

Eintritt: Kostenlos
Sa 16. November 2019

Podiumsdiskussion: Grünes Wachstum vs. Postwachstum

Die vergangenen Jahre haben überdeutlich vor Augen geführt, dass der Klimawandel bereits in vollem Gange ist. Um die globale Erderwärmung auf maximal 2 Grad Celsius zu begrenzen, muss sich insbesondere auch die Art und Weise ändern, wie wir wirtschaften. Brauchen wir also einen tiefgreifenden Strukturwandel hin zu Postwachstum und Gemeinwohlökonomie? Stehen Ökologie und Wohlstand dabei im Widerspruch zueinander? Oder ist ein Wirtschaftsmodell möglich, das nicht auf einem Raubbau beruht, sondern ein Wachsen »mit der Natur« erlaubt? Kann technischer Fortschritt unsere…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

Uhrzeit: 10:00 – 15:00 Uhr

Ort:
Konferenzraum bei Wichmann,
Marienstraße 19-20
10117 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
PowerShift

Eintritt: Kostenlos
Do 12. Dezember 2019

Nachhaltig handeln: Modellkapitel für Rohstoffe und nachhaltige Entwicklung in EU-Handelsabkommen

Derzeit verhandelt die Europäische Union eine Reihe neuer Freihandelsabkommen, von denen alle ein Kapitel zur nachhaltigen Entwicklung und viele ein Kapitel zu Rohstoffen enthalten. Der bisherige Ansatz der EU dieses Jahr durch Studien bereits kritisch analysiert. Dabei wurde festgestellt, dass weder die Kapitel zur nachhaltigen Entwicklung, noch jene zu Rohstoffe tatsächlich zu ökologisch nachhaltigen und gerechten Handelsbeziehungen beitragen. In einem zweiten Schritt haben wir deshalb untersucht, wie Kapitel zur nachhaltigen Entwicklung und zu Rohstoffen tatsächlich gestaltet werden müssten um hohen…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ort:
Osthafenforum im medico-Haus,
Lindley-Straße 15
60314 Frankfurt a.M., Hessen Deutschland

Veranstalter:
Stiftung medico international

Eintritt: Kostenlos
Do 20. Februar 2020

Zukunft für alle – gerecht. ökologisch. machbar.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie können wir uns unsere Gesellschaft in 30 Jahren vorstellen? Und wie kommen wir dahin? Diesen Fragen stellt sich das Konzeptwerk Neue Ökonomie aktuell gemeinsam mit vielen Partner* innen in einem zweijährigen Prozess. 2019 wurden in 12 Zukunftswerkstätten mit insgesamt über 150 Vordenker*innen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen Vorschläge für eine progressive, solidarische und ökologische Zukunft erarbeitet. Die Ergebnisse werden hier vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltungsreihe „Der utopische Raum“ der stiftung medico international spürt auf…

Erfahren Sie mehr »

März 2020

Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Bundesgeschäftsstelle des BUND,
Kaiserin-Augusta-Allee 5
10553 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
BUND

Eintritt: Kostenlos
Do 19. März 2020

Fachgespräch: Resource Use Caps

Der Arbeitskreis (AK) Abfall und Rohstoffe des BUND lädt herzlich zu dem Fachgespräch „Resource Use Caps“ ein. Die dritte Auflage des Ressourceneffizienzprogramms und die neue Rohstoffstrategie sind zwei aktuelle Beispiele dafür, dass die Bundesregierung ihre Chancen verspielt die Weichen für eine absolute Reduktion des Ressourcenverbrauchs zu stellen. Gerade im Ressourcenbereich fehlen jedoch auch absolute Grenzwerte. Diese fehlenden Zielwerte führen dazu, dass ambitionierte und verbindliche Maßnahmen von vornherein sehr schwer einführbar sind, da schlicht die Begründung fehlt. Genau hier setzt das…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ort:
Bundesministerium für Umwelt. Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU),
Stresemannstraße 128-130
10117 Berlin, Deutschland

Veranstalter:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Eintritt: Kostenlos
Di 24. März 2020

Wir schafft Wunder – Fortschritt sozial und ökologisch gestalten

Wir stehen vor einer tiefgreifenden Transformation: Klimawandel, schwindende biologische Vielfalt, Globalisierung und Digitalisierung werden unsere Lebens- und Wirtschaftsweise bis Mitte des Jahrhunderts umfassend verändern. Wie aber könnte unser Leben, unsere Wirtschaft, unsere Arbeit und unser Konsum im Jahr 2050 aussehen, wenn wir konsequent das Klima schützen und die biologische Vielfalt erhalten? Und wie gestalten wir den Weg sozial und ökologisch? Um über die anstehenden Veränderungsprozesse ins Gespräch zu kommen, startet Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Dialogreihe "Wir schafft Wunder – Fortschritt…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 13:30 – 16:00 Uhr

Ort:
Brot für die Welt,
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
Brot für die Welt
Misereor

Eintritt: Kostenlos
Mi 25. März 2020

Rohstoffabbau versus Nachhaltige Entwicklung

In einer ganztägigen Veranstaltung wollen wir beispielhaft an den Auswirkungen des Lithiumabbaus in Südamerika, entstehende Umweltschäden, Lösungsstrategien für Konflikte und alternative Entwicklungswege seitens der Zivilgesellschaft in Lateinamerika und Deutschland diskutieren. Erstes Podium von 10:00 bis 12:30 Uhr: Umwelt- und Sozialkonflikte um den Zukunftsrohstoff Lithium und Strategien zu deren Vermeidung Gäste: Cesar Padilla, Koordinator des lateinamerikanischen Netzwerks OCMAL Dr. Thomas Gäckle, Leiter der Unterabteilung IV B, Rohstoffpolitik - BMWI Johanna Beate Wysluch, Leiterin Sektorprogramm Rohstoffe und Entwicklung - giz Maren Leifker,…

Erfahren Sie mehr »

April 2020

Uhrzeit: 16:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Einstein Center Digital Future,
Wilhelmstraße 67
10117 Berlin, Berlin Deutschland

Veranstalter:
IÖW
TU Berlin

Eintritt: Kostenlos
Do 23. April 2020

Forum Bits & Bäume: Langlebig, offen, reparabel und datensparsam. Gestatungsoptionen für nachhaltige Hard- und Software.

++++Die Veranstaltung findet in virtueller Form statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.++++ Digitale Technologien führen zu immer mehr Energie- und Ressourcenverbräuchen. Neben der Nutzung technischer Geräte und digitaler Dienste spielt vor allem eine Rolle, wie Software programmiert und Hardware materiell ausgestattet ist und wie diese lizensiert sind. Verpflichtende Softwareupdates, die immer neue Anforderungen an die Hardware stellen, bei gleichzeitigem Support-Ende für die bisherige Softwarelösung, sind ein Beispiel dafür, wie Nutzer*innen gezwungen werden eigentlich noch intakte Hardware durch Neugeräte zu ersetzen.…

Erfahren Sie mehr »

September 2020

Uhrzeit: 10:30 – 13:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
denkhausbremen
BUND

Eintritt: Kostenlos
Do 10. September 2020

Bioökonomie im Lichte der Nachhaltigkeit – Zweiter Teil

Das vom Bundesamt für Naturschutz geförderte Projekt “Bioökonomie im Lichte der Nachhaltigkeit” untersucht, wie eine zukünftige Bioökonomie ausgestaltet sein sollte, damit die ökologischen Belastungsgrenzen nicht überschritten werden. Die relevanten Umwelt-und Entwicklungsverbände diskutieren im Rahmendes Projektes, wie eine politische Rahmensetzung aussehen sollte, damit die Bioökonomie nicht zu Lasten der biologischen Vielfalt vorangetrieben wird. Dazu veranstaltet das Projekt eine dreiteilige Tagungsreihe, an der neben den Verbänden auch ExpertInnen aus Wissenschaft, Fachbehörden und Politik teilnehmen. Die erste Tagung findet im Online-Format statt. Sie…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 08:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
ZEIT

Eintritt: Kostenlos
Mo 21. – Fr 25. September 2020

Corona, das Klima und die Wirtschaft: Wie gestalten wir eine nachhaltigere, ressourcenschonendere, fairere Gesellschaft?

Unter dieser Leitfrage initiiert die ZEIT Verlagsgruppe eine digitale Themenwoche, die vom 21. bis 25. September eine große Bandbreite von Formaten und Themen unter dem Dach „ZEIT für Klima“ zusammenführt. Hierbei leitet uns die Überzeugung, dass es gerade im Kontext der gegenwärtigen Krise gilt, den Klimaschutz und ein nachhaltigeres Wirtschaften ganz oben auf die Agenda zu setzen. Denn die Corona-Krise zeigt einmal mehr, wie sehr der Mensch Teil der Natur – und von ihr existenziell abhängig ist. Wie schaffen wir…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Deutsche Umweltstiftung

Eintritt: Kostenlos
Di 01. Dezember 2020

Wege aus der Kunststofffalle

Kunststoffverpackungen stellen zwischenzeitlich in vielen Bereichen des Lebens eine Gefahr für uns und unsere Umwelt dar. Kunststoffe sind ein Verpackungsmaterial mit hohen ökologischen Kosten, schlechter Klimabilanz und massiven Beeinträchtigungen für Umwelt und Gesundheit. Die Deutsche Umweltstiftung plädiert für einen radikalen Wandel im Umgang mit Kunststoffen und hat in Form eines ePapers Maßnahmen zur Vermeidung und zur Substitution von Kunststoffverpackungen untersucht. Sie hat darin aufgezeigt, dass es möglich ist, in den kommenden Jahren rund ein Drittel der Kunststoffverpackungen durch umweltfreundlichere Lösungen…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 10:00 – 13:30 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Akademie Franz Hitze Haus

Eintritt: €20
Fr 18. – Sa 19. Dezember 2020

Politik in Zeiten des Klimawandels – Steht die Demokratie einer nachhaltigeren Gesellschaft im Weg?

Wie kann die Demokratie zu einem Instrument im Kampf gegen die globale Umwelt- und Klimakrise werden, statt diesem im Wege zu stehen? Um dieses Thema zu erörtern, haben die Akademie Franz Hitze Haus und das ZIN namhafte Referent*innen mit unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten eingeladen, die im Rahmen einer einleitenden Keynote und dreier inhaltlicher Themenblöcken auf verschiedene Aspekte der demokratischen Antwort auf die Klimakrise eingehen werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Rolle der Ethik in der Nachhaltigkeitspolitik, Machtverhältnisse in der demokratischen Nachhaltigkeitspolitik, und…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Misereor

Eintritt: Kostenlos
Mi 03. März 2021

Auf Kurs Nachhaltigkeit

Wir befragen die Generalsekretäre Die Vereinten Nationen haben eindringlich zu einem "Jahrzehnt des Handelns" aufgerufen: Wenn die Bemühungen nicht enorm verstärkt und die internationale Zusammenarbeit nicht verbessert wird, sei es illusorisch, bis 2030 die Ziele für eine weltweite nachhaltige Entwicklung (u. a. Überwindung von extremer Armut und Hunger) zu erreichen und im Kampf gegen den Klimawandel voranzukommen. Mit der Corona-Pandemie ist eine weitere große Herausforderung dazugekommen, die – wie der Klimawandel – weltweit nur gemeinsam bewältigt werden kann oder gar nicht.…

Erfahren Sie mehr »
Uhrzeit: 11:00 – 16:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
BUND Hamburg
Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg

Eintritt: Kostenlos
Sa 20. März 2021

Bauen, Wohnen, Sanieren in Hamburg – Transformation sozialökologisch gestalten

Fachtagung für Vertreter*innen der Umwelt- und Sozialverbände, der Gewerkschaften, Politik und Behörden Wohnen ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Eine umfassende Transformation des Wohnungs- und Gebäudesektors ist von zentraler Bedeutung, aber gerade hier zeigt sich das Spannungsverhältnis zwischen Sozialem und Ökologie besonders deutlich. Wie soll es gelingen, günstigen Wohnraum gerade in Großstädten mit einer ökologischen Gestaltung von Gebäuden und Quartieren zusammen zu bringen? Diese sozial-ökologischen Transformation und ihr Erfolg hängen u.a. von der Zusammenarbeit der Nicht-Regierung-Organisationen und der Einbindung der…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2021

Uhrzeit: 16:00 – 17:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Eintritt: Kostenlos
Do 10. Juni 2021

Ressourceneffizienz durch Schließen von Kunststoff-Kreisläufen

Das VDI Zentrum für Ressourcen-Effizienz leitet das Fachforum "Ressourceneffizienz durch Schließen von Kunsstoff-Kreisläufen". Anmeldung erforderlich. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Umwelt statt.

Erfahren Sie mehr »

Juli 2021

Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Südwind

Eintritt: Kostenlos
Sa 24. Juli 2021

Kämpfe in der Lieferkette – Globale Ausbeutungsstrukturen und wie sie überwunden werden können

Textilien aus Bangladesch, Kakao aus Ghana, Lithium aus Chile, PCs aus China ... Kaum ein Produkt, das wir nutzen wird in der Region, in der wir leben, hergestellt. Manche Lieferketten ziehen sich über mehrere Länder und die Produkte sind von Menschen in unterschiedlichen Arbeitsverhältnissen bearbeitet worden. Meistens ist deren soziale Situation deutlich schlechter ist als die durchschnittliche Lage von Beschäftigten in Deutschland. In der Veranstaltung werden nicht nur die ökonomischen Strukturen, die hinter diesen Wertschöpfungsketten stecken, analysiert, sondern auch Aktivist*innen…

Erfahren Sie mehr »

August 2021

Uhrzeit: 11:30 – 12:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie

Eintritt: Kostenlos
Di 24. August 2021

Das Mikrobiom – Schlüssel zur Bioökonomie?

Dieser Lunchtalk wird den kleinsten, aber unendlich wichtigen Akteuren in der Bioökonomie gewidmet: den Mikroorganismen. Gemeinsam bilden sie Mikrobiome, die entscheidend für die Gesundheit von Pflanzen, Tieren und von ganzen Ökosystemen sind. Prof. Dr. Gabriele Berg (ATB und TU Graz) und Dr. Ralf Tilcher (KWS SAAT SE & Co. KGaA) setzen den Fokus auf gezieltes Mikrobiom-Management bereits am Samen – denn davon profitiert die Zuckerrübe und letztendlich die planetare Gesundheit.

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Uhrzeit: 11:30 – 12:00 Uhr

Ort:
Online

Veranstalter:
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie

Eintritt: Kostenlos
Di 07. September 2021

Bioökonomie als gesellschaftliche Herausforderung

Die Online-Reihe zur Mittagszeit dreht sich um das Thema Bioökonomie - von den Ressourcen und ihren Potenzialen bis hin zu deren nachhaltiger Nutzung in der Landwirtschaft, im Lebensmittelsektor, in der Energie-, Textil- und chemischen Industrie. Mit leicht verständlichen Appetithäppchen aus der Wissenschaft werden jeweils einen 10-minütigen Denkanstoß aus Praxis und Forschung für die Mittagspause geboten.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren