1. »
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Netzwerk der Handy-Aktion
mission-learning.org

Mo 12. Oktober 2020

Ressourcenschutz und -gerechtigkeit im Zusammenhang mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Drei Workshops der Online-Seminar-Reihe widmen sich den Themen Ressourcengerechtigkeit und Menschenrechte im Zusammenhang mit Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)/Globales Lernen (GL).
Alle Workshops finden nach einer gemeinsamen Einführung parallel statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten!
Workshop 1 (von KATE e.V. Nicole Hesse): Mein Handy und ich – Die globalen Folgen der Handynutzung
Die Handynutzung ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Von den ökologischen Auswirkungen des Rohstoffabbaus und der Entsorgung im globalen Süden und den Menschenrechtsverletzungen entlang der Wertschöpfungskette sind Konsument*innen im globalen Norden nicht direkt betroffen. In unserer Bildungsarbeit möchten wir junge Menschen mit partizipativen und interaktiven Methoden für die globalen Folgen der Handynutzung sensibilisieren und die Entwicklung von Handlungsoptionen ermöglichen.
Mit einem Schwerpunkt auf dem Thema Recycling möchten wir in diesem Workshop Methoden des Globalen Lernens vorstellen und Interessierte dazu motivieren diese in die eigene Bildungsarbeit zu integrieren. 
Workshop 2 (vom NES e.V., Nora Vargas): Soziale und ökologische Hintegründe der Digitalisierung in Zusammenhang mit BNE/GL
Eine nachhaltige Digitalisierung kann als Querschnittsprozess zur Erfüllung aller Ziele der Agenda 2030 beitragen. BNE/GL fordern uns dazu heraus uns kritisch mit den unterschiedlichen Ebenen der Digitalisierung auseinanderzusetzen und sie auch aus anderen Perspektiven zu betrachten. So ist das Wissen um die Ressourcen, die zur Produktion von Hardware und zur Entwicklung von Software ebenso Lernziel unseres Workshops, wie die Arbeitsbedingungen der Produzent*innen und was die Nutzung digitaler Medien bei seinen Nutzer*innen bewirkt. Worin besteht unsere digitale Verantwortung in Bezug auf Ressourcen, Energie und Datenspeicherung? Wie verändern sich unsere Kommunikation und unser Denken? Welches sind unsere Wünsche für eine gelingende digitale BNE/GL? Mittels digitaler und interaktiver Methoden nähern wir uns diesen Fragen. 
Workshop 3 (von ZEB, Ralf Häußler): Die neue DVD “Afrika_Digital.2: Start-ups und Künstlerträume” des EZEF / Evangelisches Zentrum für Entwicklungsbezogene Filmarbeit und  deren Potentiale für die Bildungsarbeit werden vorgestellt. Die DVD beschreibt die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potentiale der Digitalisierung in verschiedenen Ländern Afrikas. Afrikanische Intellektuelle und Künstler kommen zu Wort und verdeutlichen die Brisanz der aktuellen globalen Entwicklungen, auch im Verhältnis zwischen China und Afrika.
Bitte melden Sie sich per Mail an info@handyaktion-bayern.de an!

zur Veranstaltungswebseite