1. »
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr

Ort:
online

Veranstalter:
Heinrich-Böll-Stfitung – Bundesstiftung
www.boell.de

Eintritt: kostenlos
Do 08. Oktober 2020

aHa! Wissen und Debatten zu Wasserstoff – Vertiefung

Wasserstoff soll das Klima retten. Alle reden davon. Viele Industriezweige wollen Wasserstoff haben. Im großen Stil.

Mit Wasserstoff kann Energie gespeichert, umgewandelt oder durch Verbrennung zu hohen Temperaturen freigesetzt werden. Wasserstoff soll Industrieprozesse, den Verkehrssektor und die Wärmeversorgung klimaschonender machen. Dabei gilt: Nur „grüner Wasserstoff“, der aus erneuerbaren Energien hergestellt wird, verursacht keine CO2-Emissionen.

Die globale Nachfrage nach reinem Wasserstoff hat sich zwischen 1975 und 2018 mehr als verdreifacht. Für 2050 wird ein Bedarf von 275 Millionen Tonnen vorhergesagt. Das wäre mehr als viermal so viel wie heute. Die europäische „Wasserstoffgesellschaft“ soll mit eigener Produktion und sicheren Importen industrie- und energiepolitisch gut aufgestellt werden. Die Bundesregierung und die EU investieren Milliarden in die Entwicklung und Verbreitung.

In unseren beiden Online-Panels bieten wir energiewirtschaftliches und politisches Grundwissen zur vermeintlichen Dekarbonisierungs-Wunderwaffe Wasserstoff an. In der Einführung sollen folgenden Fragen beantwortet werden:

  • Was ist Wasserstoff? Wie kann er (klimaschonend) erzeugt werden?
  • Wie kann er als Energieträger eingesetzt werden? Welche Infrastrukturen sind notwendig?
  • Farbenlehre Wasserstoff: grün, blau, grau usw. was ist wirklich nachhaltig?
  • Was steht in der Wasserstoff-Strategie der Bundesregierung?
  • Was ist die Wasserstoff-Strategie der EU?

Mit:

  • Dipl.-Wirt.-Ing. Maike Schmidt, Leiterin des Fachgebiets Systemanalyse, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

Bitte melden Sie sich bis zum 05.10.2020 auf der Veranstaltungs-Website der Heinrich-Böll-Stiftung an.

zur Veranstaltungswebseite