Mit Sand aufgefüllt: Wie Phnom Penhs größter See verschwindet

Hrsg.: Stiftung Asienhaus

Der Tamok-See der kambodschanischen Hauptstadt wird seit einigen Jahren aufgeschüttet, um Land für Bauprojekte zu erschließen. Dies zerstört nicht nur Flora und Fauna, sondern führt auch zu Vertreibungen von Familien und dem Verlust ihrer Lebensgrundlagen.