26. März 2020

Übergreifende Themen der Ressourcennutzung

Die übergreifenden Themen sind ein sehr diverses Themenfeld. Hier geht es um konkrete Instrumente und technische Lösungen, wie Ökodesign oder die Substitution von Ressourcen, aber auch um Debatten über Wirtschaftswachstum und Wirtschaftsweise. Das Themenfeld umfasst die untergeordneten Themencluster: Wechselwirkungen, Messung und Indikatorik, Wirtschaftswachstum sowie Ressourcenschonung. Im Gegensatz zu den grundsätzlichen Fragen zur Nutzung von Ressourcen finden sich in den übergreifenden Themen Lösungsansätze für aktuelle Probleme der Ressourcennutzung, die momentan zum Teil schon umgesetzt oder bearbeitet werden. Viele dieser Themen können im richtigen Rahmen zu einer Schonung der Ressourcen beitragen. In der aktuellen, weiter auf Wachstum und an der Versorgungssicherheit der Industriestaaten ausgerichteten Ressourcennutzung haben sie jedoch keine oder zu geringe positive Wirkungen.

Innerhalb des Workshops hat sich gezeigt, dass im Themencluster der Ressourcenschonung die meisten Organisationen bereits arbeiten. Ansätze bestehen etwa zu Ökodesign, Recycling oder zur Kreislaufwirtschaft. Ebenso wird im Bereich der Wechselwirkungen, explizit beispielsweise zur Bioökonomie, gearbeitet. Leerstellen finden sich hingegen im Bereich der Messung und Indikatorik (Indikatoren für Suffizienz – neue Wohlstandsdefinition). Hier und im Bereich Wirtschaftswachstum (alternative Ökonomiekonzepte) fehlen Arbeits- und Handlungsansätze – trotz des hohen Bedarfs.

Autor*in: